Abo
  • Services:
Anzeige

AMDs Notebook-Plattform "Yokohama" kommt noch 2006

Dennoch kein Gegenkonzept zu Intels Centrino

Wie aus taiwanischen Quellen zu hören ist, arbeitet AMD an einer Kombination aus Turion-X2-Prozessor und ATI-Chipsatz mit integrierter Grafik für Notebooks. Das unter dem Codenamen "Yokohama" geführte Konzept soll noch 2006 vorgestellt werden.

Dies berichtet das Branchenblatt DigiTimes unter Berufung auf taiwanische Notebook-Hersteller. Neben den AMD- und ATI-Komponenten sollen laut dem Bericht auch WLAN-Bausteine von Airgo, Atheros und Broadcom zu "Yokohama" gehören. Damit würde sich die Plattform von Intels Marke "Centrino" unterscheiden. Mit diesem begehrten Siegel werden nur Notebooks ausgezeichnet, in denen genau vorgegebene Kombinationen aus Intel-Prozessoren, Intel-Chipsätzen und Intel-WLAN-Modulen stecken. Da Intel "Centrino" selbst stark bewirbt, ist diese Knebelung für die Notebook-Hersteller dennoch interessant.

Anzeige

AMD wollte zwar gegenüber Golem.de die Existenz von Yokohama oder die technischen Daten nicht bestätigen, Unternehmenssprecher Jan Gütter meinte jedoch: "Was auch immer AMD und ATI gemeinsam entwickeln, es wird kein Anti-Centrino werden." Gütter spielte damit auf das von AMD oft gescholtene Plattformkonzept nach Intels Verständnis an, das die AMD-Kunden "hassen" würden, wie AMD-Vize Thomas McCoy in einem Interview mit Golem.de zu Protokoll gab.

Dennoch liegt es auf der Hand, dass nun auch AMD durch die Übernahme von ATI zumindest die Kombination aus Prozessor und Chipsatz samt integrierter Grafik - und, anders als Intel ebenso einen externen Grafikchip - konkurrenzlos günstig anbieten kann. Ob AMD für seine Plattform eine neue Marke schafft, mit der sich auch Hersteller schmücken können, die beispielsweise einen Nvidia-Chipsatz verwenden, bleibt noch abzuwarten. AMD-Sprecher Gütter betonte dennoch: "Wir weichen nicht von unserer Strategie ab, offene Plattformen anzubieten."


eye home zur Startseite
mick3 01. Sep 2006

Nein, Deine Erwiderung bezog sich auf aktuelle Modelle. Meine Frage: Deine Antwort: Ich...

WhyLee 31. Aug 2006

Eine 'offene Plattform' anzubieten lässt natürlich etwas Spielraum. Wenn Peripherie zum...

Leenooks 31. Aug 2006

Danke, weiß ich ich auch, aber genau um diesen lächerlichen Namensstreit geht es hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Speichern?

    der_wahre_hannes | 09:51

  2. Re: So sieht das Ende aus

    maxule | 09:51

  3. Re: Update-Politik

    david_rieger | 09:51

  4. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    dEEkAy | 09:51

  5. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    phade | 09:50


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel