Abo
  • Services:

Neue Vorabversion von Qt für Java

Trolltechs Jambi mit neuen Funktionen

Qt Jambi ist eine Version des Qt-Toolkits für Java, mit der sich Programme auf allen Plattformen einheitlich bedienen lassen sollen. Die nun erschienene Vorschauversion bietet neue Funktionen und Fehlerkorrekturen. Die Entwickler planen noch eine weitere Vorabversion, bevor Jambi fertig ist.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Qt-Version für Java funktioniert mit der Java Standard und Enterprise Edition 5.0 und soll sowohl für Java- als auch für C++-Programmierer Vorteile bieten. In beiden Sprachen geschriebener Quelltext kann in einem Projekt nebeneinander existieren und die Qt-Java-Programme passen sich laut Trolltech auf allen Plattformen dem nativen Aussehen an.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. akquinet AG, Hamburg

Mit einer Code-Basis können Entwickler so Windows, Linux mit X11 sowie MacOS X unterstützen. Die Bedienung der Anwendungen soll plattformübergreifend gleich sein. Die zweite Vorabversion integriert Fehlerkorrekturen und kleinere Änderungen, die von Betatestern vorgeschlagen wurden. Zudem gab es noch Veränderungen am Jambi-API, das jedoch in der fertigen Version stabil sein soll. Damit können Programmierer auf eine einheitliche Schnittstelle zugreifen, um Systemfunktionen aufzurufen.

Neu ist auch eine Webstart-Funktion, mit der sich Qt Jambi direkt aus dem Browser installieren und aufrufen lässt. Die Integration in die Entwicklungsumgebung Eclipse wurde verbessert und bietet auch einen neuen Assistenten, um Forms anzulegen. Ferner ist es nun möglich, Jambi-Applikationen als einzelne Jar-Datei auszuliefern.

Die zweite Vorabversion von Qt Jambi steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 4,99€
  3. 31,99€
  4. 15,49€

JFC 01. Sep 2006

hmmm... Ich dachte immer, QT sei ein Grafik-Framework und keine Programmiersprache. Das...

qwerty 31. Aug 2006

So toll finde signals und slots nicht. Naja ist eben Geschmackssache. Ich hatte das...

Alternativ... 31. Aug 2006

So wie ich es gelesen habe auf qt-jambi-interest wird die doku erst zum Tech Preview 3...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /