• IT-Karriere:
  • Services:

O2 startet mit DSL ins Festnetz

DSL inkl. Festnetzanschluss mit Flatrate ab 35,- Euro im Monat

Ab 27. Oktober 2006 will Mobilfunkanbieter O2 mit der Vermarktung von DSL-Anschlüssen ins Festnetz starten und so Mobilfunk, Festnetztelefonie und Internet aus einer Hand anbieten. Dabei greift O2 auf die Konzernschwester Telefonica zurück. Damit ist O2 aber nicht allein, Konkurrent Vodafone verkündete zusammen mit seiner Tochter Arcor ähnliche Pläne und auch die Telekom will künftig verstärkt auf entsprechende Paketangebote setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

O2 verspricht besonders niedrige monatliche Fixkosten für Kunden, die DSL-Festnetz, Internet und Mobilfunk bei O2 im Paket kaufen. Sie erhalten dann eine monatliche Rechnung für alle drei Bereiche und auch der Kundenservice kommt aus einer Hand.

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster

Mit drei DSL-Paketen geht O2 an den Start: "O2 DSL S" für 40,- Euro im Monat umfasst einen DSL-Anschluss mit 4 MBit/s, eine Internet-Flatrate sowie die minutengenaue Abrechnung für Telefonate per DSL. Bei "O2 DSL M" für 50,- Euro im Monat sind bei dem DSL-Anschluss mit 4 MBit/s eine Internet- und Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und in das Mobilfunknetz von O2 Germany enthalten. Das Paket "O2 DSL L" kostet 55,- Euro im Monat und kommt mit einem 16-MBit/s-Anschluss inklusive Internet- und Telefon-Flatrate.

Kunden, die DSL und Mobilfunk von O2 nutzen, erhalten Rabatt: Neukunden, die parallel zu DSL einen Mobilfunk-Laufzeitvertrag bei O2 abschließen sowie Bestandskunden mit einem entsprechenden Mobilfunkvertrag, die sich für DSL von O2 entscheiden, zahlen für die Dauer ihres Mobilfunk-Laufzeitvertrags auf das jeweils gebuchte DSL-Paket monatlich 5 Euro weniger.

Hinzu kommt jeweils eine Anschlussgebühr von 49,- Euro, die Mindestlaufzeit der Verträge liegt bei zwölf Monaten. Auch ein WLAN-fähiger DSL-Router ist im Paket zu haben und schlägt mit 19,99 Euro zu Buche. Darüber lassen sich zwei ISDN-Endgeräte oder zwei analoge Telefone bzw. ein analoges Faxgerät anschließen.

Interessenten für das DSL-Angebot von O2 können sich ab sofort unter o2online.de/goto/dsl unverbindlich registrieren. Sie sollen dann zum Start des Angebots ein individuelles Angebot erhalten, verspricht O2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,80€ + 5,95€ Versand. Für Neukunden und bei Newsletter-Anmeldung noch günstiger...
  2. (u. a. Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1...
  3. 459€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 520€ + Versand)
  4. 259,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Bestpreis!)

Attila 14. Sep 2006

Es geht ja nur darum, wer die "letzte Meile" zahlt: du oder dein DSL-Provider.

Dario 06. Sep 2006

Mich würden mal die Tarife interessieren. Daon ist hier leider gar nichts zu lesen...

Dome 03. Sep 2006

Stimmt, der Preis ist echt nicht so super, wie man es erwarten konnte. Für Kunden hatte...

irgendjemandsonst 01. Sep 2006

das heißt genau dasselbe wie bei allen anderen Anbietern auch: die garantieren für nix...

Informiert... 31. Aug 2006

Nick klauen ist unschön... aber recht hast Du ;-)


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /