Freier NX-Server veröffentlicht

2X Terminal Server basiert auf NX-Quelltext von NoMachine

Mit dem 2X Terminal Server steht nun ein komplett freier NX-Server für Linux zur Verfügung. Damit sollen sich vor allem so genannte Fat Clients durch Thin Clients ersetzen lassen, die ihre Anwendungen von einem Server holen. Das NX-Protokoll komprimiert den Datentransfer des X-Protokolls und bietet zusätzlich einen Zwischenspeicher, um die Geschwindigkeit zu steigern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

NX wurde von der italienischen Firma NoMachine entwickelt, die auch entsprechende Produkte vertreibt und große Teile der Software selbst unter der GPL anbietet. Das NX-Protokoll setzt dabei auf das X-Protokoll, nutzt aber eine Komprimierung des Datenverkehrs und Zwischenspeicher, womit die Geschwindigkeit erhöht wird. Mit FreeNX gibt es auch eine weitere freie Implementierung.

Stellenmarkt
  1. Leiter*in der IT-Abteilung (m/w/d) Bereich IT-Service-Management
    THOST Projektmanagement GmbH, Pforzheim
  2. IT-Administratoren mit Schwerpunkt Elektronische Akte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Der 2X Terminal Server basiert auf dem original NX-Quelltext und liegt nun unter den Bedingungen der GPL vor. Laut Anbieter soll sich der Terminal Server vor allem dazu eignen, so genannte Fat Clients durch Thin Clients zu ersetzen. Dabei laufen die Anwendungen zentral auf einem Server und werden über das Netzwerk an die Clients ausgeliefert. Dank NX soll dies ohne Geschwindigkeitseinbuße erfolgen. Für die notwendige Sicherheit sorgt eine SSH-Verschlüsselung.

Zudem sieht 2X den Terminal Server als gute Möglichkeit an, Microsoft-Umgebungen auf Linux umzustellen. Dies funktioniert allerdings nur insofern, als die Lizenzen auf den Desktops gespart werden können. Windows-Anwendungen lassen sich mit dem Terminal Server nicht ausliefern.

Der Terminal Server und der Client stehen ab sofort im Quelltext und als RPM-Paket zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Detlef Fluess 27. Sep 2006

Hallo Djadja, ich habe den NX-Server auf Linux laufen und möchte gern Windows-Programme...

Soulreaver 31. Aug 2006

Poste mal etwas mehr aus den Logs (loglevel auf 7 ändern) welches Linux nutzt du? Bei...

moe 31. Aug 2006

Warum kein Proxy? Gruss Moe

Soulreaver 31. Aug 2006

Nochwas: Auf meinem aktuellen Etch Server kommt keine VErbindung zu stande da er die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Layouten mit LaTex
Setzt du noch oder gestaltest du schon?

LaTex bietet viele Möglichkeiten, Briefe durch Schriftarten, Buchstabenbreiten und spezielle Kopf- und Fußzeilen besonders aussehen zu lassen.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Layouten mit LaTex: Setzt du noch oder gestaltest du schon?
Artikel
  1. Saudi Aramco legt zu: Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen
    Saudi Aramco legt zu
    Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen

    Der iPhone-Konzern verliert seine Spitzenposition bei der Marktkapitalisierung, Europa fehlt in den Top 10 und SAP fällt aus den Top 100.

  2. Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
    Wissenschaft
    LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

    Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /