Abo
  • Services:

Jeff Minter arbeitet an Tempest-Nachfolger für Xbox 360

So farbenfroh, dass selbst Screenshots wenig aussagen

Spieleentwickler Jeff Minter ist unter anderem durch "Tempest 2000" bekannt geworden, den Nachfolger eines alten Automatenspiels. Mit "Space Giraffe" entwickelt er mit seiner Firma Llamasoft nun einen weiteren Teil der Tempest-Serie für die Xbox 360.

Artikel veröffentlicht am ,

Space Giraffe (Foto)
Space Giraffe (Foto)
Jeff Minter war seinerzeit für den Tempest-Nachfolger Tempest 2000 auf Ataris gescheiterter Jaguar-Konsole verantwortlich. Von Minter stammen auch Defender 2000 für Jaguar und Tempest 3000 (Nuon).

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Mit Space Giraffe, so der Arbeitstitel, will er dasselbe Spielprinzip aufgreifen. Das Ziel von Tempest ist es, auf einem Gitter anrückende Gegnerformationen abzuschießen. Dieses Gitter kann verschiedene Formen haben, der Spieler muss am Rand des Gitters alle Gegner abschießen, um in das nächste Level zu gelangen. Auf den Space-Giraffe-Screenshots ist auf den ersten Blick nicht allzu viel davon zu sehen und erst bei genauerem Hinsehen lassen sich wenige Details entdecken.

Space Giraffe
Space Giraffe
"Es ist tatsächlich um einiges leichter zu sehen was passiert, wenn sich die Dinge bewegen", schreibt Minter in seinem Blog. Ihm zufolge ist das Spiel ein "Worst-Case-Scenario" für Screenshots, da sich die Strukturen erst über die Zeit entwickeln. Das erste Bild in der Screenshot-Galerie ist von Minter mit einem Fotoapparat aufgenommen wurden und zeigt daher einige Frames mehr auf einem einzelnen Bild. Das Spiel soll mit 60 Bildern pro Sekunde laufen.

In einem Screenshot sind auch einige Schimpfwörter aus Jeff Minters offenbar recht losem Mundwerk zu sehen. Er verspricht aber, dass diese für die Veröffentlichung entfernt werden. Außerdem ist auch die Unterstützung für eigene Musik geplant.

Für das Spiel gibt es derzeit noch keinen Veröffentlichungstermin. Es soll als Xbox-Live-Arcade-Titel für die Xbox 360 veröffentlicht werden. Wer Tempest nicht kennt, kann sich an dem nur 100 KByte fassenden Klon Tsunami2010 für Windows-PCs probieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 11,29€
  3. 26,99€
  4. 19,99€

666.2 01. Apr 2007

also wirklich, jeff! https://scr3.golem.de/?d=0608/SpaceGiraffe&a=47483&s=9 666.2

joker 31. Aug 2006

s wohl einzige jaguar-spiel das auch heute wer es nachholen will: http://www.medwaypvb...

Mind_Machine 30. Aug 2006

Auszug aus der Kolumne von Jeff Minter in der EDGE 7-2006: "Ich liebe Tempest, aber ich...

Zeus 30. Aug 2006

Cool, daß es Jeffy noch gibt. :)

erz 30. Aug 2006

und wie stehts mit Rez? :D


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /