• IT-Karriere:
  • Services:

Navigationslösung TomTom One in zwei neuen Varianten

Regional- und Europe-Ausführung des Autonavigationssystems

TomTom bringt das Autonavigationssystem TomTom One in zwei neuen Ausbaustufen auf den Markt. Während eine Regional-Ausführung auf den Einsatz in Deutschland, Österreich und der Schweiz zugeschnitten ist, deckt die Europe-Ausführung Westeuropa ab.

Artikel veröffentlicht am ,

TomTom One
TomTom One
Der mit einem GPS-Empfänger bestückte TomTom One misst 96 x 82 x 25 mm und bringt rund 174 Gramm auf die Waage. Das 3,5-Zoll-Touchscreen bietet eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln und zeigt bis zu 65.536 Farben an. Die Bedienung geht besonders einfach von der Hand, verspricht der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Essen

TomTom One
TomTom One
Das Navigationssystem besitzt eine Bluetooth-Funktion, so dass über ein Bluetooth-fähiges Mobiltelefon zusätzliche Daten auf den TomTom One gelangen können. Dazu deckt der Dienst TomTom Plus eine Reihe zusätzlicher Dienste ab wie etwa Verkehrs- und Wettermeldungen. An den PC kann das Gerät per USB-Schnittstelle angeschlossen werden.

Die beiden neuen TomTom-One-Modelle sollen Mitte September 2006 in den Handel kommen. Die Regional-Ausführung wird dann 299,- Euro kosten, während die Europe-Variante mit 399,- Euro zu Buche schlägt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

schorsch666 30. Aug 2006

die klickerdinger sind alles spielzeug ...

asdfasdf 30. Aug 2006

also ich muss sagen, dass ich dieses modell schon recht ansprechend finde. die meisten...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /