DVD-Brenner von Sony und NEC erreicht 18fach

AWG170A beschreibt alle aktuellen DVD-Medien

Sony hat seinen ersten zusammen mit NEC entwickelten DVD-Brenner vorgestellt. Der AWG170A beschreibt DVD+/-R-Medien, die für 16fach ausgelegt sind, mit 18facher Geschwindigkeit. Auch DVD-RAMs kann er beschreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DVD-Brenner AWG170A unterstützt alle aktuellen DVD-Medien, von DVD+/-R über DVD+/-RW einschließlich Double- und Dual-Layer-DVDs bis hin zu DVD-RAM. Double-Layer-Medien beschreibt er mit 8facher Geschwindigkeit, ebenso DVD+RWs. Bei DVD-RWs erreicht er 6fache Schreibgeschwindigkeit, gelesen wird mit maximal 13facher Geschwindigkeit. Bei DVD-RAM erreicht er 12fach. Der Brenner unterstützt außerdem das Beschreiben und Lesen von CD-R-Medien mit 48facher CD-Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Leiter*in (m/w/d) Klinische Systeme
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Mitarbeiter/in (m/w/d) IT-Helpdesk/IT-Support
    Rudolf Wöhrl SE, Nürnberg
Detailsuche

Der neue Sony-Brenner ist das erste Gerät des Joint Ventures Sony NEC Optiarc, das im April 2006 gegründet wurde. Das Gemeinschaftsunternehmen entwickelt, produziert und vermarktet optische Laufwerke für Sony und NEC.

Dabei setzt Sony NEC Optiarc auf eine neu entwickelte Technik, die als "Active Laser Power Adjustment" bezeichnet wird und bei der die Disc während des Brennvorgangs laufend überprüft wird, um optimale Leistungs- und Qualitätswerte zu erreichen. Zudem kommt eine Funktion namens "Active Disc Position Adjustment" zum Einsatz, um eine Kompensierung unrund laufender Discs zu erreichen. Das "Static Damper System" soll Erschütterungen und Vibrationen während des Lesens und Schreibens reduzieren.

Zudem ist das AWG170A-Laufwerk selbstkühlend, was einen mechanischen Ventilator überflüssig machen soll. Zudem wartet der Brenner mit einer relativ geringen Einbautiefe auf.

Die OEM-Version des Sony-AWG170A-Laufwerks soll noch im August 2006 in vier verschiedenen Farben erhältlich sein. Angeschlossen wird der AWG170A per ATAPI-Schnittstelle im Ultra DMA66 Mode 4.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


andreasm 30. Aug 2006

so sehe ich das auch. Privatanwender werden sich so schnelle Dinger vorrangig zum...

CK MUC 30. Aug 2006

Trotzdem ist die Verhaltensweise von Sony ein bisschen merkwürdig. Hatte nicht vor kurzem...

SkyCAM 30. Aug 2006

Ich hatte im Laufe der Jahre gut ein halbes Dutzend NECs verbaut. Bis auf einen Ausfall...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet der Dinge
Temperaturmesser Marke Eigenbau

Sensordaten lassen sich kostengünstig per Lorawan versenden. Wir zeigen, wie sich ein Temperatursensor per TTN nutzen lässt.
Eine Anleitung von Dirk Koller

Internet der Dinge: Temperaturmesser Marke Eigenbau
Artikel
  1. Revil: FBI hat Ransomware-Entschlüsselung zurückgehalten
    Revil
    FBI hat Ransomware-Entschlüsselung zurückgehalten

    Eigentlich hätte das FBI von Ransomware betroffenen Unternehmen und Personen helfen können, entschied sich wohl aber dagegen.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Five9: US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos
    Five9
    US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos

    Die Übernahme von Five9 für fast 15 Milliarden US-Dollar durch Zoom wird wegen vermeintlichen nationalen Sicherheitsinteressen in den USA überprüft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /