Abo
  • Services:

Internet Explorer mit gefährlichem Sicherheitsloch

Sicherheitslücke erlaubt Ausführung von Programmcode; kein Patch verfügbar

Im Internet Explorer 6 wurde ein neues Sicherheitsloch entdeckt, worüber Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können. Beispiel-Code illustriert zumindest einen Denial-of-Service-Angriff. Bislang steht kein Patch zur Abhilfe bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sicherheitsloch im ActiveX-Control "daxctle.ocx" kann zu einem Buffer Overflow im Internet Explorer 6 führen, worüber ein Angreifer einen Denial-of-Service-Angriff vornehmen kann. Entsprechender Beispiel-Code illustriert dieses Szenario. Nach Angaben der Entdecker des Sicherheitslochs lässt sich darüber aber auch schadhafter Programmcode mit den Rechten des angemeldeten Nutzers ausführen.

Der Fehler soll im Internet Explorer ab der Version 6.0 mit Service Pack 1 stecken. Das Sicherheitsloch wurde für Windows 2000 mit Service Pack 4, Windows XP mit Service Pack 2 sowie Windows Server 2003 mit Service Pack 1 bestätigt. Bislang ist kein Patch zur Beseitigung des Sicherheitslecks verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,69€
  2. 2,99€
  3. 7,48€
  4. 12,99€

Michael - alt 31. Aug 2006

[...] Ja klar. Aber es genügt doch, über das Sicherheitsloch sachlich zu berichten...

Michael - alt 31. Aug 2006

Ich glaube, den ganz dummen Leuten muß man das wirklich immer wieder sagen: Es ist sehr...

ABM 31. Aug 2006

? Und sind wir hier bei He*s*?

Mausi_000000 30. Aug 2006

Ich kann solche Kommentare echt nicht mehr hören/lesen.

grumpy 30. Aug 2006

DRM Lücke kostet Geld...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /