Abo
  • Services:

Sigma SD14: Neue Spiegelreflex mit Foveon-Sensor kommt

Vorstellung auf der Photokina 2006

Zur Fachmesse Photokina in Köln will der Kamera- und Objektivhersteller Sigma eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorstellen. Wie Nikon hat auch Sigma eine Teaser-Kampagne gestartet, um möglichst viel Aufmerksamkeit auf sein neues Produkt zu lenken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sigma SD14, wie die neue Kamera heißen soll, wird wie auch schon Sigmas SD9 und SD10 wieder mit dem Foveon-X3-Bildsensor ausgerüstet sein. Die Technik nutzt im Gegensatz zu CCDs anstelle einer einzelnen Schicht von Pixelsensoren, die in einem Schachbrettmuster angeordnet sind, einen Sensor, der an jedem einzelnen Pixel alle RGB-Farben erkennt. Das Design des Foveon-X3-Direkt-Bildsensors basiert auf drei Schichten von Pixelsensoren.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Sigma-SD14-Teaser-Kampagne
Sigma-SD14-Teaser-Kampagne
Zur Auflösung der neuen Kamera gibt es noch keine Informationen. Das Vorgängermodell SD10 erreichte nach Sigmas Aussage eine Auflösung von 10,29 Millionen Pixeln an, worüber man allerdings geteilter Meinung sein kann - die maximale Bildgröße der Sigma SD10 liegt bei 2.268 x 1.512 Pixeln - und das wären drei Megapixel. Allerdings wird die Auflösung in drei Farbschichten (je für Rot, Blau und Grün) erreicht. Die SD14 dürfte mit einem höher auflösenden Sensor ins Rennen geschickt werden.

Auch die neue Kamera dürfte wieder über einen Sigma-SA-Bajonett-Objektivanschluss verfügen. Ein interessantes Detail lässt sich aus dem schemenhaften Foto in der Teaser-Kampagne schon jetzt ausmachen.

Im Gegensatz zu den meisten digitalen Vertretern ihrer Art ist die Sigma SD14 mit zwei Drehknöpfen an der Kameraoberseite ausgerüstet: mit einem auf der rechten Seite zum Einstellen der Belichtungsmodi, der andere ist ein Multifunktionsschalter unter anderem für den Weißabgleich, den Selbstauslöser und ähnliche Einstellungen.

Sigmas neue digitale Spiegelreflexkamera soll am 26. September 2006 auf der Photokina in Köln der Öffentlichkeit vorgestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis!)
  2. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)

X-Creature 05. Okt 2006

Vergleichbar mit einem 6M Sensor ist nicht richtig müsste irgendwo bei 13 angesetzt...

X-Creature 14. Sep 2006

Hallo erstmal...:) Ist schonmal ein Schritt weiter aber trotzdem ist es das alte...

Laury 01. Sep 2006

Nein, meines wissens nur auf Pentax. Aber die (analogen) gibt es bei ebay für nen Appel...

adba 30. Aug 2006

Fotos sehen aber gut aus: http://www.flightforum.ch/forum/showthread.php?t=38420 oder...

B.D. 30. Aug 2006

Da der Foveon-Sensor die Farbinformationen in drei übereinander liegenden Schichten...


Folgen Sie uns
       


LG Watch W7 - Fazit

LG kombiniert bei seiner Watch W7 ein Display mit analogen Zeigern - eigentlich eine gute Idee, Nutzer müssen dafür aber auf zahlreiche Funktionen verzichten.

LG Watch W7 - Fazit Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /