• IT-Karriere:
  • Services:

Sigma SD14: Neue Spiegelreflex mit Foveon-Sensor kommt

Vorstellung auf der Photokina 2006

Zur Fachmesse Photokina in Köln will der Kamera- und Objektivhersteller Sigma eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorstellen. Wie Nikon hat auch Sigma eine Teaser-Kampagne gestartet, um möglichst viel Aufmerksamkeit auf sein neues Produkt zu lenken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sigma SD14, wie die neue Kamera heißen soll, wird wie auch schon Sigmas SD9 und SD10 wieder mit dem Foveon-X3-Bildsensor ausgerüstet sein. Die Technik nutzt im Gegensatz zu CCDs anstelle einer einzelnen Schicht von Pixelsensoren, die in einem Schachbrettmuster angeordnet sind, einen Sensor, der an jedem einzelnen Pixel alle RGB-Farben erkennt. Das Design des Foveon-X3-Direkt-Bildsensors basiert auf drei Schichten von Pixelsensoren.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Baunatal

Sigma-SD14-Teaser-Kampagne
Sigma-SD14-Teaser-Kampagne
Zur Auflösung der neuen Kamera gibt es noch keine Informationen. Das Vorgängermodell SD10 erreichte nach Sigmas Aussage eine Auflösung von 10,29 Millionen Pixeln an, worüber man allerdings geteilter Meinung sein kann - die maximale Bildgröße der Sigma SD10 liegt bei 2.268 x 1.512 Pixeln - und das wären drei Megapixel. Allerdings wird die Auflösung in drei Farbschichten (je für Rot, Blau und Grün) erreicht. Die SD14 dürfte mit einem höher auflösenden Sensor ins Rennen geschickt werden.

Auch die neue Kamera dürfte wieder über einen Sigma-SA-Bajonett-Objektivanschluss verfügen. Ein interessantes Detail lässt sich aus dem schemenhaften Foto in der Teaser-Kampagne schon jetzt ausmachen.

Im Gegensatz zu den meisten digitalen Vertretern ihrer Art ist die Sigma SD14 mit zwei Drehknöpfen an der Kameraoberseite ausgerüstet: mit einem auf der rechten Seite zum Einstellen der Belichtungsmodi, der andere ist ein Multifunktionsschalter unter anderem für den Weißabgleich, den Selbstauslöser und ähnliche Einstellungen.

Sigmas neue digitale Spiegelreflexkamera soll am 26. September 2006 auf der Photokina in Köln der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

X-Creature 05. Okt 2006

Vergleichbar mit einem 6M Sensor ist nicht richtig müsste irgendwo bei 13 angesetzt...

X-Creature 14. Sep 2006

Hallo erstmal...:) Ist schonmal ein Schritt weiter aber trotzdem ist es das alte...

Laury 01. Sep 2006

Nein, meines wissens nur auf Pentax. Aber die (analogen) gibt es bei ebay für nen Appel...

adba 30. Aug 2006

Fotos sehen aber gut aus: http://www.flightforum.ch/forum/showthread.php?t=38420 oder...

B.D. 30. Aug 2006

Da der Foveon-Sensor die Farbinformationen in drei übereinander liegenden Schichten...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /