Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: "Der PC hat keinen Sex mehr"

Spieleentwickler Peter Molyneux über Lionhead Studios, Microsoft und Design

Der Brite Peter Molyneux gilt als einer der größten Spiele-Entwickler. 1987 gründete er die Kultfirma Bullfrog und verkaufte sie später an Electronic Arts. 1997 schuf er die Lionhead Studios (Black&White, Fable) - und verkaufte sie kürzlich an Microsoft. Jörg Langer hat dem Kultdesigner für Golem.de einige harte Aussagen entlockt.

Langer: Warum haben Sie im April 2006 Ihre Lionhead Studios an Microsoft verkauft?

Anzeige

Peter Molyneux (Lionhead)
Peter Molyneux (Lionhead)
Molyneux: Weil es für unabhängige Entwicklungsstudios ungeheuer schwierig geworden ist. Um einen AAA-Titel zu entwickeln, braucht man mittlerweile ungeheure Ressourcen. Und es ist ja nicht nur das Spieldesign, bei dem man Höchstleistungen bringen muss. Sondern auch die Business-Seite, die Organisation, die Mitarbeiterführung. Der Grund, wieso ich damals Lionhead gegründet habe, war, keine Kompromisse bei der Spieleentwicklung machen zu wollen. Aber die Realität sah zuletzt anders aus. Als ich dann mit den Leuten von Microsoft sprach, ging es ihnen genau um die Dinge, um die es mir bei Lionhead gegangen ist: die Zeit zu haben, um verschiedene Sachen auszuprobieren, die Fokussierung auf einige wenige Titel.

Langer: Wieso Microsoft, wieso nicht Ubisoft?

Molyneux: Es waren viele Firmen an Lionhead interessiert, nicht nur diese beiden. Ubisoft ist ein großartiger Publisher. Aber für Microsoft sprach, dass wir mit ihnen schon lange und sehr gut bei Fable zusammengearbeitet hatten.

Langer: Ist die Zeit unabhängiger Entwickler vorbei?

Molyneux: Nicht generell. In Nischen wird es immer unabhängige Studios geben, die gute Spiele entwickeln. Aber keine AAA-Spiele, dafür braucht man heute riesige Teams. Vor ein paar Jahren gab es hier in und um Guildfort neun unabhängige Studios. Ohne Lionhead gibt es jetzt nur noch eines.

Interview: "Der PC hat keinen Sex mehr" 

eye home zur Startseite
Molybub 13. Sep 2006

/sign

Nfreak 01. Sep 2006

Das ist doch der Witz was der Mann da erzählt jetzt wurde er von Microsoft aufgekauft und...

Sven Janssen 31. Aug 2006

Aber es will doch keiner mit der Konsole den PC/Mac ersetzen. Das möchten uns die "PC...

Mac Jack 31. Aug 2006

Hoffen wir das Beste :D

Linguist 31. Aug 2006

Neenee Du. 1-Minuten-Schach von Leuten, die es koennen, ist gerade NICHT herunterbeten...


IkoTikashi's WeBlog / 31. Aug 2006

Peter

Lawes World / 30. Aug 2006

"Der PC hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. GMIT GmbH, Berlin
  3. Volkswagen, Wolfsburg
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    thinksimple | 17:48

  2. Re: Wird man die in Synologies finden?

    jo-1 | 17:48

  3. Re: 8K?

    Thunderbird1400 | 17:43

  4. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    McWiesel | 17:42

  5. Re: Verdientes Ergebnis für alle Käufer

    motzerator | 17:39


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel