• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Ericsson tritt Eclipse Foundation bei

Hersteller entwickelt Plug-Ins

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson ist der Eclipse Foundation beigetreten. In diesem Rahmen möchte die Firma Plug-Ins für die Entwicklungsumgebung erstellen, von denen vor allem Programmierer für mobile Plattformen profitieren sollen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Als Mitglied der Eclipse Foundation wird Sony Ericsson Plug-Ins für Eclipse anbieten, mit denen Programmierer sowohl für Symbian UIQ als auch für die Java Micro Edition entwickeln können. Bisher bietet der Hersteller bereits ein Eclipse-Plug-In an, um mit Eclipse für die Sony Ericsson Java CDC Plattform 1 zu entwickeln, die beispielsweise auf dem Symbian-Smartphone P990i oder M600i zum Einsatz kommt.

Unter welchen Lizenzbedingungen die Plug-Ins veröffentlicht werden, ließ Sony Ericsson noch offen. Die Erweiterungen sollen über das Entwicklernetzwerk des Handy-Herstellers veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,77€
  2. 33,99€
  3. 20,49€
  4. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...

Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
    •  /