Inoffizielle Fedora-Live-CDs

Aktualisierte Installationsmedien vom Unity-Projekt

Das vom Fedora-Projekt unabhängige Fedora-Unity-Projekt bietet nun Live-CDs der Linux-Distribution an. Auch aktualisierte Insallationsmedien gibt es von dem Projekt, die bereits alle bisher erschienenen Updates für Fedora Core 5 enthalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zwar gibt es mit Kadisichi ein Werkzeug, um Live-CDs auf Fedora-Basis zu erstellen. Das Fedora-Projekt selbst bot jedoch bisher keine offiziellen an. Dafür hat das unabhängige Fedora-Unity-Projekt nun Live-CD- und DVD-Images veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in, Informationstechniker/in, Elektrotechniker/in (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt
Detailsuche

Mit diesen lässt sich die Linux-Distribution auf einem Computer ohne Installation starten und benutzen. Die Live-CDs wurden mit Kadischi erstellt und basieren auf Fedora Core 5 mit dem Kernel 2.6.17 und GNOME 2.14.3. Die DVD enthält zusätzlich den KDE-Desktop. Zudem gibt es auch bereits Live-CDs, die auf der Testversion von Fedora Core 6 basieren.

Zusätzlich hat das Unity-Projekt aktualisierte Installationsmedien veröffentlicht, die bereits alle veröffentlichten Updates enthalten. Nach der Installation ist also kein erneuter Download dieser Aktualisierungen notwendig.

Die CDs und DVDs stehen ab sofort unter fedoraunity.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

_____ 30. Aug 2006

Weil sein Hirn auf Stand-By geschaltet hat, um Strom zu sparen. Dabei käme es auf das bi...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /