Abo
  • Services:

Freenet läutet neue DSL-Preisrunde ein

Anschlüsse auf Basis von T-DSL werden um 5,- Euro im Monat billiger

Freenet läutet eine neue Preisrunde in Sachen DSL ein, die zuvor schon von der Telekom in Aussicht gestellt wurde. Die T-DSL-Resale-Angebote von Freenet werden ab September um rund 5,- Euro im Monat billiger.

Artikel veröffentlicht am ,

Für 16,99 Euro im Monat bietet Freenet ab September einen DSL-Anschluss mit 2 MBit/s im Downstream an, 6 MBit/s gibt es für 19,99 Euro im Monat und die Variante mit 16 MBit/s bietet Freenet künftig für 24,99 Euro im Monat an. Die bislang kleinste Variante mit 1 MBit/s fällt aus dem Programm.

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi bei Ulm
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover

Eine Flatrate ist in den Preisen bereits inklusive, vorausgesetzt, der Anschluss liegt in einer von 40 ausgewählten deutschen Städten und der Kunde hat noch keinen DSL-Anschluss. Wer nicht in den so genannten City-Bereichen wohnt, zahlt 4,99 Euro zusätzlich.

Anders als bei den neuen Freenet-Komplettpaketen, bei denen Freenet auf die Infrastruktur von QSC und Telefonica setzt, ist hier ein Telefonanschluss bei der T-Com notwendig. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils 24 Monate, eine Telefon-Flatrate bietet Freenet für monatlich 9,99 Euro an, wobei die ersten sechs Monate nicht berechnet werden.

Am 31. August 2006 wird wohl auch die Telekom auf ihrer Pressekonferenz im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin mit neuen Angeboten aufwarten, die Ankündigung von Freenet gibt einen Vorgeschmack auf die zu erwartende Preissenkung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)
  3. 99,90€ statt 124,90€
  4. 149,90€ statt 179,90€

rabauke 29. Aug 2006

da hast du glück, du hast nämlich 14 tage rückgaberecht! lass dir das bloß net entgehen!

rene2002 29. Aug 2006

Falls du nicht T-DSL (Telekom) sondern DSL von Freenet meinst, dann steht die Antwort...

axi0m 29. Aug 2006

normal kannst du bei freenet in den produkten rumwechseln wie du lustig bist. was bist...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /