Abo
  • Services:

Freenet läutet neue DSL-Preisrunde ein

Anschlüsse auf Basis von T-DSL werden um 5,- Euro im Monat billiger

Freenet läutet eine neue Preisrunde in Sachen DSL ein, die zuvor schon von der Telekom in Aussicht gestellt wurde. Die T-DSL-Resale-Angebote von Freenet werden ab September um rund 5,- Euro im Monat billiger.

Artikel veröffentlicht am ,

Für 16,99 Euro im Monat bietet Freenet ab September einen DSL-Anschluss mit 2 MBit/s im Downstream an, 6 MBit/s gibt es für 19,99 Euro im Monat und die Variante mit 16 MBit/s bietet Freenet künftig für 24,99 Euro im Monat an. Die bislang kleinste Variante mit 1 MBit/s fällt aus dem Programm.

Stellenmarkt
  1. yourfirm GmbH, München
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Eine Flatrate ist in den Preisen bereits inklusive, vorausgesetzt, der Anschluss liegt in einer von 40 ausgewählten deutschen Städten und der Kunde hat noch keinen DSL-Anschluss. Wer nicht in den so genannten City-Bereichen wohnt, zahlt 4,99 Euro zusätzlich.

Anders als bei den neuen Freenet-Komplettpaketen, bei denen Freenet auf die Infrastruktur von QSC und Telefonica setzt, ist hier ein Telefonanschluss bei der T-Com notwendig. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils 24 Monate, eine Telefon-Flatrate bietet Freenet für monatlich 9,99 Euro an, wobei die ersten sechs Monate nicht berechnet werden.

Am 31. August 2006 wird wohl auch die Telekom auf ihrer Pressekonferenz im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin mit neuen Angeboten aufwarten, die Ankündigung von Freenet gibt einen Vorgeschmack auf die zu erwartende Preissenkung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,99€
  3. 4,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

rabauke 29. Aug 2006

da hast du glück, du hast nämlich 14 tage rückgaberecht! lass dir das bloß net entgehen!

rene2002 29. Aug 2006

Falls du nicht T-DSL (Telekom) sondern DSL von Freenet meinst, dann steht die Antwort...

axi0m 29. Aug 2006

normal kannst du bei freenet in den produkten rumwechseln wie du lustig bist. was bist...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /