Abo
  • IT-Karriere:

Preise für Windows Vista enthüllt

Windows Vista kommt am 30. Januar 2007

Microsoft selbst hüllt sich noch in Schweigen, wenn es um die Preise für Windows Vista geht. Der Online-Händler Amazon.com listet bereits die verschiedenen Vista-Versionen zur Vorbestellung und verrät sogar ein genaues Verfügbarkeitsdatum. Demnach kommt Windows Vista am 30. Januar 2007 in die Läden.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Vista Beta 2
Windows Vista Beta 2
Für 199,- US-Dollar beginnt der Einstieg in die Vista-Welt und der Kunde erhält dafür die Home-Basic-Version des Betriebssystems. Dieser Variante fehlt allerdings die neue Vista-Oberfläche. Damit soll sie vor allem für schmalbrüstige Rechner gedacht sein. Der Upgrade-Preis liegt bei 99,95 US-Dollar.

Inhalt:
  1. Preise für Windows Vista enthüllt
  2. Preise für Windows Vista enthüllt

Windows Vista Home Premium kostet 239,- US-Dollar und entspricht am ehesten der Home-Ausführung von Windows XP. Diese Version richtet sich vornehmlich an Heimanwender, die Wert auf die neue Bedienoberfläche legen und daher nicht an der Home-Basic-Ausführung interessiert sind. Hier beziffert Amazon.com den Upgrade-Preis mit 159,- US-Dollar.

Windows Vista Beta 2
Windows Vista Beta 2
Auf den Unternehmenseinsatz zugeschnitten ist die nächstteurere Variante von Windows Vista, die Business-Ausführung. Für 299,- US-Dollar gibt Microsoft die Vollversion und für 199,- US-Dollar das Upgrade ab. Diese Vista-Version entspricht am ehesten dem bisherigen Windows XP Professional und enthält eine Tablet-PC-Unterstützung sowie Funktionen für den Unternehmenseinsatz.

Preise für Windows Vista enthüllt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 349,00€

Verena Blasmir 30. Apr 2007

Stimmt das mit dem neuen virus "Wista" der sich als bunt schillerndes Betriebssystem...

suBZero 03. Nov 2006

...finde ich auch - ich leg's mir nicht zu weil mir der scheiss einfach zu teuer ist...

Missingno. 31. Aug 2006

Du hast deine Frage ja quasi schon selbst beantwortet. Windows Vista benötigt einen SATA...

^Andreas... 30. Aug 2006

Hauptsache es wird nicht zum Eigentor ;-)

Lizenzer 30. Aug 2006

Völlig egal. "Manchem"? Warum soll Microsoft den Schaden davon haben, daß Dein Chef zu...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /