Abo
  • Services:

Mobiler Core 2 Duo: "Merom" wird ausgeliefert

Neuer Mobilprozessor von Intel in ersten Notebooks

Seit dem 28. August 2006 werden die ersten Notebooks mit dem Core 2 Duo ausgeliefert. Damit hat Intel den Wechsel zur neuen Core-Architektur in allen Marktsegmenten vollzogen. Die neue Mobil-CPU passt in bestehende Notebook-Designs, der bisherige Core Duo dürfte bald vom Mark verschwinden.

Artikel veröffentlicht am ,

So meint auch Samsungs Marketing-Manager für Notebooks, Hartmut Woerrlein: "Mit Core2 Duo gibt es für Business-Kunden keinen Grund mehr, noch auf die bisherigen Core-Duo-Prozessoren zu setzen." Intel selbst weist natürlich nicht so deutlich darauf hin, dass der erst zur CeBIT 2006 eingeführte Core Duo nun obsolet ist - immerhin wollen die bisherigen Bestände noch verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Die Marke Core Duo ist zwar schon seit einem halben Jahr bekannt, doch erst der bisher unter dem Codenamen "Merom" bekannte Core 2 Duo verfügt auch über die bei den Desktop-Prozessoren "Conroe" und den Server-CPUs "Woodcrest" ebenfalls eingesetzte Core-Architektur. Anders als Woodcrest und Conroe arbeiten die mobilen Core 2 Duos aber nicht mit einem FSB-Takt von effektiv 1.066 MHz, nur 667 MHz sind geboten. Auch die internen Taktfrequenzen sind geringer als bei der Desktop-Variante, die in der Kaufklasse bis zu 2,66 GHz erreicht und als Core 2 Extreme zum extremen Preis von rund 1.000,- Euro sogar 2,93 GHz.

Mobilprozessor GHz US-Dollar L2-Cache
Core 2 Duo T7600 2,33 637.- 4 MByte
Core 2 Duo T7400 2,16 423.- 4 MByte
Core 2 Duo T7200 2,00 294.- 4 MByte
Core 2 Duo T5600 1,83 241.- 2 MByte
Core 2 Duo T5500 1,66 209.- 2 MByte


Der mobile Core 2 Duo passt weiterhin in den Socket 479, und auch die typische Leistungsaufnahme (TDP) liegt im Rahmen des Core Duo. Alle für diese CPUs entwickelten Notebook-Designs lassen sich so durch ein BIOS-Update auf den Core 2 Duo aktualisieren. Einige Hersteller wie Asus haben schon Updates ihrer Modellreihen angekündigt, weitere Anbieter werden bald folgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 102,35€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Marty 11. Sep 2006

wie siehts denn mit der thermischen Belastung des neuen core aus. möchte nämlich wissen...

mick3 29. Aug 2006

Ansichtssache? So wie ich weiß, wird von einem vorgegebenen niedrigen Systemtakt beim...

XHess 29. Aug 2006

Und was hat euer sinnloses Geplapper nun mit dem Artikel zu tun? Trollzunft, bitte alles...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /