• IT-Karriere:
  • Services:

NeoOffice 2.0 - Erste kostenlose Beta-Version

Variante von OpenOffice.org 2.x mit Cocoa-Unterstützung

Ab sofort kann die Beta 3 von NeoOffice 2.0 von jedermann kostenlos heruntergeladen werden. Das auf OpenOffice.org 2.x basierende Office-Paket für MacOS X ist sowohl für die PowerPC- als auch für die Intel-Plattform verfügbar. Alle bisherigen Beta-Versionen von NeoOffice 2.0 wurden nur gegen Bezahlung abgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

NeoOffice 2.0
NeoOffice 2.0
Bislang konnten Interessierte gegen Bezahlung die Beta-Versionen von NeoOffice 2.0 ausprobieren. Den Anfang machte Ende Juli 2006 die erste Beta, der zwei weitere Vorabversionen folgten. Nun können alle Mac-Anwender das auf OpenOffice.org 2.x basierende Office-Paket mit Cocoa-Unterstützung ausprobieren. Durch die Cocoa-Unterstützung soll sich die Office-Suite besser in das Betriebssystem MacOS X einbinden.

Stellenmarkt
  1. RAPS GmbH & CO. KG, Kulmbach
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

NeoOffice 2.0
NeoOffice 2.0
Der Funktionsumfang von NeoOffice 2.0 soll dem von OpenOffice.org 2.x entsprechen. Neben einer Textverarbeitung, einer Tabellenkalkulation und einer Präsentationssoftware gehört zum Office-Paket eine Datenbank. Zudem haben mittlerweile die Neuerungen aus OpenOffice.org 2.0.3 ihren Weg in NeoOffice gefunden.

NeoOffice 2.0 Beta 3 steht ab sofort für MacOS X 10.3 und höher sowohl für die PowerPC- als auch die Intel-Plattform zum Download bereit. Das Installationsarchiv enthält nur eine englischsprachige Oberfläche, andere Sprachdateien können aber nachträglich installiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  4. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

BSDDaemon 29. Aug 2006

OpenOffice unter Mac OS benötigt einen XServer (X11 oder XDarwin zb) und NeoOffice kann...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /