• IT-Karriere:
  • Services:

Philips zeigt Jacke mit integriertem Display auf der IFA

Photonische Textilien kurz vor der Serienreife

Die bereits auf der IFA 2005 vorgeführten Textilien mit eingebauten LEDs will Philips diesmal in einer neuen Version demonstrieren. Das Standpersonal soll dazu Jacken tragen, deren Technik laut Philips bereits serienreif ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit ist ein Anwendungsbeispiel für die "Lumalive" getaufte Technologie schon gefunden: Auf Messen muss das Standpersonal mit immer extremeren Maßnahmen um die Aufmerksamkeit des Publikums buhlen. Neben den Jacken will Philips auf seinem Stand in Halle 22 auch Sofas zeigen, die mit den Displays versehen sind.

Stellenmarkt
  1. VISUS Health IT GmbH, Bochum
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Jacke mit Lumalive
Jacke mit Lumalive
Was das Unternehmen bereits auf der IFA 2005 zeigen konnte, ist laut Angaben von Philips inzwischen aus dem Prototypen-Stadium zu einem serienreifen Produkt erwachsen. So soll die Jacke voll waschbar sein, Steuerungselektronik und Batterien muss man vorher aber abnehmen. Philips will auch schon Kunden für die Technik gewonnen haben, nennt aber im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung keine Namen.

Auf den Jacken lassen sich Muster und Texte in mehreren Farben darstellen. Die Anzeige wird erst sichtbar, wenn sie eingeschaltet ist - vorher sieht der Stoff ganz normal aus. Die Display-Fläche ist 20 x 20 Zentimeter groß, soll aber auch noch größer ausfallen dürfen. Die Inhalte sollen in mehreren Farben erscheinen können, wie sie aber in die Jacke kommen - etwa über einen USB-Port - verriet Philips noch nicht. Auch der Stromverbrauch derart vieler und heller LEDs dürfte nicht zu unterschätzen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,77€
  2. 22,99€
  3. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...

Flashjack 05. Sep 2006

Tja die jacken sind von uns :-) Gut beschrieben und gut in Erinnerung behalten. Uns gibt...

gruberhuber 29. Aug 2006

yeah! und bis dahin habe ich dann auch einen all-access-chip im kopp mit dem ich den...

lolz0r 29. Aug 2006

Ich habe Ihnen nicht das "Du" angeboten und bitte daher hoeflichst um eine distanzierte...

Bibabuzzelmann 29. Aug 2006

Nazis können doch nicht hacken *g

der alte... 28. Aug 2006

Ja. "Auch der Stromverbrauch derart vieler und heller LEDs dürfte nicht zu unterschätzen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

      •  /