Abo
  • Services:

Epson: Multifunktionsdrucker repariert verblasste Fotos

Scan-Software erstellt PDF-Dateien oder wandelt Dokumente in Textformat

Epson bringt mit dem Stylus DX6000, dem Stylus DX5000 und dem Stylus DX4050 drei neue multifunktionale Kompaktmodelle, die scannen, kopieren und drucken. Der DX6000 und der DX5000 sollen dabei bis zu 27 DIN-A4-Seiten pro Minute zu Papier bringen und in 28 Sekunden ein 10 x 15 cm Foto anfertigen. Die Scan-Auflösung liegt bei beiden Geräten bei 1.200 dpi.

Artikel veröffentlicht am , yg

Epson DX6000
Epson DX6000
Der Stylus DX6000 und der Stylus DX5000 verfügen über mehrere Speicherkartenanschlüsse sowie PictBridge und erlauben so den Fotodruck direkt von der Kamera. Beim DX6000 steht zusätzlich ein 2-Zoll-LCD-Monitor zur Verfügung, über den die Bilder kontrolliert werden können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. inxire GmbH, Frankfurt am Main

Epson DX4050
Epson DX4050
Der Stylus DX4050 erstellt bis zu 23 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 12 Seiten pro Minute in Farbe. Die Scanauflösung liegt nur bei maximal 600 dpi. Gescannte Dokumente können jedoch direkt in PDF-Dateien gewandelt werden, außerdem verfügt der DX4050 über eine Buchstabenerkennung, die gescannte Dokumente so aufbereitet, dass der Text auf dem PC direkt weiterbearbeitet werden können soll.

Bei allen Geräten verbessert eine mitgelieferte Software die Fotos direkt beim Einscannen. Weitere Unterstützung in Sachen Bilder bietet ein Softwarepaket, mit dem der Anwender Fotos bearbeiten, Größe und Auflösung anpassen und die Ergebnisse per E-Mail senden kann. Eine weitere Funktion repariert beim Scannen ältere, verblichene oder beschädigte Fotos, indem Farben wieder nachgedunkelt werden.

Die Multifunktions-Tintenstrahldrucker arbeiten mit vier separaten Tintenpatronen. Die Druckqualität gibt Epson mit bis zu 5.760 optimierten dpi an.

Die Epson-Modelle Stylus DX6000 und Stylus DX5000 sollen ab sofort im Handel erhältlich sein, der kleinere Bruder Stylus DX4050 wird ab Mitte September 2006 ausgeliefert. Der Epson Stylus DX5000 wird für 129,- Euro, der Epson Stylus DX6000 für 149,- Euro und der kleinere Bruder DX4050 für 99,- Euro über die Ladentheke gehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Franz Wolf 18. Nov 2011

Die großen Anbieter von Druckern versprechen viel! Wenn der Kunde kaufen soll. Epson z...

XP55T2P4 29. Aug 2006

Die sind genial neben den Praxisanforderungen unserer IT-Kunden.

w00t 29. Aug 2006

kannst du mir mal nen link geben wo?


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /