Abo
  • Services:

Epson: Multifunktionsdrucker repariert verblasste Fotos

Scan-Software erstellt PDF-Dateien oder wandelt Dokumente in Textformat

Epson bringt mit dem Stylus DX6000, dem Stylus DX5000 und dem Stylus DX4050 drei neue multifunktionale Kompaktmodelle, die scannen, kopieren und drucken. Der DX6000 und der DX5000 sollen dabei bis zu 27 DIN-A4-Seiten pro Minute zu Papier bringen und in 28 Sekunden ein 10 x 15 cm Foto anfertigen. Die Scan-Auflösung liegt bei beiden Geräten bei 1.200 dpi.

Artikel veröffentlicht am , yg

Epson DX6000
Epson DX6000
Der Stylus DX6000 und der Stylus DX5000 verfügen über mehrere Speicherkartenanschlüsse sowie PictBridge und erlauben so den Fotodruck direkt von der Kamera. Beim DX6000 steht zusätzlich ein 2-Zoll-LCD-Monitor zur Verfügung, über den die Bilder kontrolliert werden können.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Epson DX4050
Epson DX4050
Der Stylus DX4050 erstellt bis zu 23 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 12 Seiten pro Minute in Farbe. Die Scanauflösung liegt nur bei maximal 600 dpi. Gescannte Dokumente können jedoch direkt in PDF-Dateien gewandelt werden, außerdem verfügt der DX4050 über eine Buchstabenerkennung, die gescannte Dokumente so aufbereitet, dass der Text auf dem PC direkt weiterbearbeitet werden können soll.

Bei allen Geräten verbessert eine mitgelieferte Software die Fotos direkt beim Einscannen. Weitere Unterstützung in Sachen Bilder bietet ein Softwarepaket, mit dem der Anwender Fotos bearbeiten, Größe und Auflösung anpassen und die Ergebnisse per E-Mail senden kann. Eine weitere Funktion repariert beim Scannen ältere, verblichene oder beschädigte Fotos, indem Farben wieder nachgedunkelt werden.

Die Multifunktions-Tintenstrahldrucker arbeiten mit vier separaten Tintenpatronen. Die Druckqualität gibt Epson mit bis zu 5.760 optimierten dpi an.

Die Epson-Modelle Stylus DX6000 und Stylus DX5000 sollen ab sofort im Handel erhältlich sein, der kleinere Bruder Stylus DX4050 wird ab Mitte September 2006 ausgeliefert. Der Epson Stylus DX5000 wird für 129,- Euro, der Epson Stylus DX6000 für 149,- Euro und der kleinere Bruder DX4050 für 99,- Euro über die Ladentheke gehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Franz Wolf 18. Nov 2011

Die großen Anbieter von Druckern versprechen viel! Wenn der Kunde kaufen soll. Epson z...

XP55T2P4 29. Aug 2006

Die sind genial neben den Praxisanforderungen unserer IT-Kunden.

w00t 29. Aug 2006

kannst du mir mal nen link geben wo?


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /