PSP-Hack braucht kein GTA

Funktioniert ab Firmware 2.0 bis hoch zur 2.80

Die leistungsfähige PlayStation-Portable verlockt viele Entwickler, eigene Spiele, Emulatoren und Anwendungen dafür zu entwickeln. Nun wurde ein neuer Hack entdeckt, mit dem privat entwickelte Software auf dem Spielehandheld lauffähig wird - ohne dafür Grand Theft Auto: Liberty City Stories und dessen Speicherstand-Fehler zum Starten eigener Software nutzen zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Stattdessen muss nur eine Bilddatei vom Memory Stick geladen werden, schon lässt sich selbst entwickelte Software ausführen. Zudem ist der Hack nicht auf eine bestimmte Firmware beschränkt, stattdessen funktioniert er mit den Versionen 2.0, 2.01, 2.50, 2.60, 2.70, 2.71 und 2.80.

Stellenmarkt
  1. Discover Trainee (m/w/d) eCommerce
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
Detailsuche

Mit früheren Firmware-Versionen läuft der Hack nicht, da diese noch keine TIFF-Bilddateien öffnen können - eine solche präparierte Datei wird aber benötigt, um den PSP-Bildbetrachter zum Absturz zu bringen und damit unautorisierten Code auszuführen. Eine kleine Einschränkung gibt es nur mit der aktuellen Firmware 2.80, hier kann der eingeschleuste Code nicht im Kernel-, sondern nur im User-Modus ausgeführt werden.

Mit einer mitgelieferten Hello-World-Demo haben die zusammenarbeitenden Hacker demonstriert, dass die Sicherheitslücke einfach genutzt werden kann. Verschiedene Blogs wie PSP-Updates berichten von der Funktionstüchtigkeit des Hacks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jklöööööööööööö... 31. Mai 2007

klartext 07. Dez 2006

wie kann man nur so krass die Tatsachen vertauchen und auch noch glauben das jemand...

bArne 28. Aug 2006

meinst du vllt: sprich die konsolenhersteller verdienen an jedem verkauftem spiel mit. ?

Sunny Crockett 28. Aug 2006

Nein, falsch verstanden. Es muss eine Bilddatei _manipuliert_ werden, damit der Viewer...

ME_Fire 28. Aug 2006

Der Hauptgrund wieso auf der PSP überhaupt nach Sicherheitslücken gesucht wird und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

  3. Jelly Scrolling: iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling
    Jelly Scrolling
    iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling

    Das neue iPad Mini 6 macht bei einigen Anwendern sichtbare Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Bildschirmhälfte hinterher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /