Telekom: Mit Paket- und Pauschaltarifen aus der Krise

T-Mobile plant Handy-Flatrate nach dem Vorbild von Base

Mit einer Produkt- und Preisoffensive will sich die Telekom aus ihrer Krise befreien. Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke plant laut Medienberichten Paschaltarife aus DSL, Festnetz und Mobilfunk, ein Paket samt DSL- und Telefon-Flatrate soll es demnach für unter 50,- Euro im Monat geben. T-Mobile plant einen 1.000-Minuten-Tarif sowie eine Handy-Flatrate.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Startschuss für die neuen Tarife soll am 31. August 2006 auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin fallen. Ab 1. September 2006 sollen dann die ersten neue Tarife gelten.

Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer (m/w/d) (Home-Office möglich)
    glueckkanja-gab AG, Offenbach am Main
  2. IT-Systemadministrator*in
    Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS, Alzenau
Detailsuche

T-Mobile-Chef René Obermann nannte gegenüber dem Focus einen neuen 1.000-Minuten-Tarif, mit dem Kunden "netzübergreifend für deutlich unter zehn Cent die Minute telefonieren" sollen. Zudem plant T-Mobile eine Handy-Flatrate nach dem Vorbild der E-Plus-Marke Base - Kunden sollen bundesweit unbegrenzt ins eigene Netz und in das Festnetz telefonieren können. Als Starttermin wird hier der 4. Oktober 2006 genannt.

Zur Stärkung des Festnetzgeschäfts plant die Telekom laut Spiegel Paketangebote aus DSL, Mobilfunk und Festnetz. Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung soll es zudem ein Paket mit DSL- und Telefon-Flatrate für unter 50,- Euro im Monat geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma

Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
    Akkutechnik
    CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

    160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Zum Sysadmin Day 40 Prozent Rabatt auf Kubernetes-Kurs
     
    Zum Sysadmin Day 40 Prozent Rabatt auf Kubernetes-Kurs

    Die Golem Akademie feiert mit euch den 21. Sysadmin Day - mit einem Super-Rabatt auf den beliebten Kubernetes-Kurs. Zusätzlich zum Discount von 21 Prozent übernehmen wir die Mehrwertsteuer.
    Sponsored Post von Golem Akademie

acer 28. Aug 2006

Soll ich jetzt lachen oder weinen für solch einen Blödsinn?? Fakt ist das alles was die...

acer 28. Aug 2006

KLasse! Schon mal was von der RegTP gehört! Glaube mir, wenn die Telekom so dürfte wie...

nix name haben 28. Aug 2006

Wer weiß was da im kleingedruckten alles drinsteht :-P



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /