Abo
  • Services:

Gray Matter - Gabriel Knight meets Matrix

Sam aus Gray Matter
Sam aus Gray Matter
Es gehe in Gray Matter um ein erwachseneres Thema anstatt um das Jagen einer Horde von Vampiren, so Jensen. Die Geschichte dreht sich um zwei Personen: die in Geldnöten befindliche Gauklerin, Straßenkünstlerin und Studentin Samantha Everett und den Neurobiologen Dr. David Styles, der seit dem Tod seiner Frau bei einem Autounfall zurückgezogen auf seinem englischen Landsitz lebt. Sam heuert beim durch den Autounfall seelisch und körperlich gezeichneten Doktor an, der eigenartige Vorstellungen bezüglich des Potenzials des menschlichen Hirns hat. Sam muss für ihren neuen Arbeitgeber sechs Oxford-Studenten auftreiben, die an einem Gehirn-Experiment mit virtuellen Realitäten teilnehmen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Fidelity Information Services GmbH, München

Wie von Jensens Geschichten gewohnt, laufen die erst harmlosen Experimente irgendwann aus dem Ruder, es passieren immer neue unerklärliche Dinge. Schließlich bekommt Dr. Styles Besuch von seiner verstorbenen Frau. Am Spieler ist es, den Geschehnissen im "Dread Hill House" und auf dem Oxford-Campus auf den Grund zu gehen. Gespielt wird je nach Kapitel mit Sam oder mit Styles, ein Hin- und Herschalten würde nicht zur Geschichte passen, meinte Jensen. "Das war etwas, was ich für Gabriel Knight 4 vorhatte, zwischen den Leuten hin- und herzuspringen."

Der Landsitz von Dr. David Styles
Der Landsitz von Dr. David Styles
Die erste Herausforderung für Sam ist es, erst einmal willige Studenten zu finden, da es um den Ruf des Doktors nicht zum Besten steht. Die Studenten werden im Laufe der Geschichte wohl kein schönes Ende finden, sie erfüllen ihre Rolle als "Opferlämmer", wie Jensen sie bezeichnet. Die Neurobiologie im Spiel soll dabei den aktuellen Stand des Wissens berücksichtigen.

"Dies ist das erste Spiel in der Serie und ich will es wie geplant zu einer fortlaufenden Serie machen, hoffentlich so wie bei Gabriel Knight. Deshalb bringt dieses erste Spiel die Hauptdarsteller zusammen und vermittelt das Thema der Serie. Das erste Spiel heißt 'Der Stoff aus dem die Träume sind'", verriet Jensen. Viele der darin enthaltenen Aufgaben sollen traditionelle Inventar-, Logik-, Dialogpuzzles und Rätsel sein. Während Sam Taschenspielertricks anwenden kann, wird sich Styles in Hypnose und dem Zugriff auf Erinnerungen auskennen.

Grafik-Vorschau: Sams Zimmer
Grafik-Vorschau: Sams Zimmer
Auf die Frage danach, ob es sich um ein 3D-Adventure handle, antwortete Jensen: "Wir haben Gabriel Knight 3 in Echtzeit-3D umgesetzt und ich glaube, dass das Adventure-Spiel-Publikum die Navigation in Echtzeit-3D in der Regel nicht mag. Also planen wir für dieses Spiel zweieinhalb D - 3D-Hintergründe, die vorgerendert wurden und darüber dann ein 3D-Charakter. [Das Spiel] wird hauptsächlich Point-&-Click sein, aber kontextabhängig und in einigen Bereichen, etwa wenn man die Magie von Sam ausübt, wird ein kleines Menü mit den möglichen Optionen auftauchen."

Während Gabriel Knight für seine recht harten Rätsel bekannt ist, soll sich Gray Matter etwas mehr am Massenmarkt ausrichten. Adventure-Einsteiger werden also nicht gleich von Anfang an mit schweren Kopfnüssen konfrontiert, bevor sie überhaupt vom Spiel gefesselt werden konnten. "Es wird definitiv einige herausfordernde Puzzles in Gray Matter geben, [...] ich kann dem Schreiben von Rätseln nicht widerstehen. Einige Leute finden diese sehr schwer zu lösen, aber ich versuche, üblicherweise einen nahtlosen [Spiel-]Fluss zu erzeugen, der in die Geschichte einführt und nicht durch sehr schwierige Puzzles stört."

 Gray Matter - Gabriel Knight meets MatrixGray Matter - Gabriel Knight meets Matrix 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Vergleichspreis 327,95€)
  2. 299€ inkl. Versand
  3. 75€
  4. 849€ statt 1.148€ (Bestpreis!)

Feinervogel 02. Nov 2006

Also ich sehe das so... Adventures sind eher ruhige Spiele, ohne Action. Und da war die...

Phantas 21. Okt 2006

Aber trozdem ist das Spiel der absolute HAMMER!


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /