Abo
  • Services:

Einbahnstraße Games Convention

150.000 Besucher bereits einen Tag vor Messeschluss

Rund 150.000 Besucher hatten die Veranstalter der Games Convention in Leipzig angepeilt, dieses Ziel aber bereits einen Tag vor Ende der Messe erreicht. Allein am heutigen Samstag strömten 75.000 Besucher auf die Messe - und das hatte Folgen. Die Wege durch die Hallen wurden kurzerhand zur Einbahnstraße erklärt.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon gegen 10.00 Uhr am Samstag zählte die Messeleitung den 100.000sten Besucher. Insgesamt 75.000 Besucher sollen es am Ende des ersten Wochenend-Tages sein. Ein Jahr zuvor waren es nur 54.000 Besucher am Games-Convention-Samstag.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig

Seit Mittwoch besuchten damit 150.000 Spiele-Fans aus ganz Europa die "GC". Das Rekordergebnis vom Vorjahr wurde somit schon einen Tag vor Messeende überboten. 2005 hatte die Messe insgesamt 134.000 Besucher registriert. Es würde nicht verwundern, wenn mit der Games Convention 2006 die 200.000er-Marke überschritten wird.

Games Convention am Samstagnachmittag
Games Convention am Samstagnachmittag

"Der heutige Tag war mit Abstand der besucherreichste Tag in der Geschichte des Neuen Leipziger Messegeländes", sagt Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe. "Wir haben für den heutigen Tag mit einem riesigen Besucherandrang gerechnet und auch im Vorfeld logistische Maßnahmen getroffen, aber mit diesen Besucherzahlen haben wir dennoch nicht gerechnet. Wir werden im nächsten Jahr gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern ein erweitertes logistisches Konzept anbieten, um diesen extremen Spitzen gerecht zu werden."

Kurzfristig setzte die Messeleitung auf ein Einbahnstraßen-Konzept, Besucher durften nur noch in einer Richtung durch die Messehallen wandern. Sicherheitskräfte sorgten dafür, dass es an einer Seite nur hinein, an der anderen nur hinaus geht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  2. (Zugang für die ganze Familie!)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

Narfinator 24. Aug 2008

ich war auch schrecklich voll... aber schon vor der gc und kann nur sagen: so ab 3-4...

Exonder 27. Aug 2007

Das problem ahben sie dann aber schnell behoben, weil bei uns am sonntag war alles...

xX1X1Xx 28. Aug 2006

springer? :D

Blip 28. Aug 2006

Ja. Toll! Die Games-Ribrik gibt es solange wie ich Golem kenne udn das sind schon ein...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /