Abo
  • IT-Karriere:

Neue Canon-A-Serie mit 10 Megapixeln und Bildstabilisierung

Drei neue Modelle mit 7, 8 und 10 Megapixeln Auflösung

Canon hat seine PowerShot-A-Serie überholt. Damit gibt es drei neue Digitalkamera-Modelle, darunter die A710 IS, die als erstes Gerät aus dieser Produktreihe über einen eingebauten Bildstabilsator verfügt. Zu den Neuvorstellungen gehören weiter die Powershot A640 und die A630. Die Modelle unterscheiden sich durch ihre Objektivausstattung und die Sensorauflösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Powershot A630
Powershot A630
So hat die A640 und die A630 jeweils ein 4fach-Zoom mit einer Brennweite von 35 bis 140 mm (äquivalent 35-mm-Kleinbild) mit Anfangslichtstärken F2,8 bis 4,1, während die PowerShot A710 IS ein 6fach-Zoom bietet, das es auf einen Brennweitenbereich von 35 bis 210 mm bei F2,8 bis 4,8 bringt. Die Naheinstellgrenze liegt bei allen Objektiven bei einem Zentimeter.

Inhalt:
  1. Neue Canon-A-Serie mit 10 Megapixeln und Bildstabilisierung
  2. Neue Canon-A-Serie mit 10 Megapixeln und Bildstabilisierung

Das 1/1,8 Zoll große CCD der A640 bietet eine Auflösung von 10 Megapixeln, während der gleich große Sensor der A630 es auf 8 Megapixel bringt. Die 710 IS erzielt mit ihrem 1/2,5-Zoll-CCD eine Auflösung von 7,1 Megapixeln.

Die Kameras sind mit 2,5-Zoll-Displays mit 115.000 Pixeln ausgestattet. Bei der A640 und A630 sind sie dreh- und schwenkbar, um Aufnahmen beispielsweise auch über Kopf oder aus der Froschperspektive zu erleichtern. Das Display der A710 IS ist fest montiert. Alle Displays können per Knopfdruck eine Markierung für Fotos im Seitenverhältnis 3:2 einblenden, so dass die Bildwirkung für 10-x-15-cm-Motive bereits bei der Aufnahme am Display beurteilt werden kann.

Die Apparate verfügen alle über einen 9-Punkt-Autofokus mit Objekterkennungsfunktion und erlauben Empfindlichkeitsstufen zwischen ISO 80, 100, 200, 400 und 800. Außerdem bieten alle Geräte einen optischen Sucher. Die Belichtungszeiten rangieren zwischen 1/2.000 und 15 Sekunden bei der A640 und A630 sowie 1/2.500 und 15 Sekunden bei der A710 IS.

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Powershot A640
Powershot A640
Die Kameras sind mit einer Belichtungsautomatik sowie einigen Aufnahmeprogrammen ausgerüstet. Außerdem ist eine Zeit- und Blendenautomatik vorhanden. Die Stabilisierung soll Freihandaufnahmen von bis zu drei Belichtungsstufen mehr ermöglichen, das heißt: Wenn 1/60 Sekunde sicher aus der Hand fotografiert werden kann, so erlaubt der optische Bildstabilisator unverwackelte Belichtungen mit einer Verschlussgeschwindigkeit von bis zu 1/8 Sekunde.

Die Reichweite des Blitzlichtes in der A710 IS liegt bei 0,55 bis 3,5 m im Weitwinkel-, bei 0,55 bis 2,5 m im Telebereich. Das Blitzlicht der A640/630 erzielt eine Reichweite von 0,45 bis 4,2 m im Weitwinkel und 0,45 bis 3 m in der Tele-Stellung.

Neue Canon-A-Serie mit 10 Megapixeln und Bildstabilisierung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Angela 13. Nov 2006

Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich die A630 oder die A710 IS kaufen soll. Mir...

Multiplexer 28. Aug 2006

So hatte ich mir das auch vorgestellt, wie bei der Nikon eines Freundes, da krabbeln...

www.Flickr.com 27. Aug 2006

Stimmt, der RTL shop ist schon der Hammer... Ich weiss von "Kalkofes Mattscheibe", dass...

konsti 26. Aug 2006

Daneben gibt es auch noch Abhängigkeiten von Prozessorpower und Algorithmen zur...

anonymous 26. Aug 2006

Die Casio Cams haben wenigstens 16Bit Sound. Ist ja heutzutage nun wirklich kein gro...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /