• IT-Karriere:
  • Services:

AOL setzt auf Hollywood-Blockbuster

AOLs Video-Portal erweitert

Für das eigene Video-Portal hat AOL eine Kooperation mit den großen Hollywood-Studios abgeschlossen. Über das Portal "AOL Video" können Kunden neuerdings aktuelle Kinofilme der großen Hollywood-Studios 20th Century Fox, Sony Pictures, Universal Pictures sowie Warner Brothers erwerben. Die Preise pro Download bewegen sich zwischen 9,99 und 19,99 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit ergänzt AOL das Angebot des Video-Portals um den Vertrieb von Kino-Spielfilmen. Diese können über das Portal zu Preisen von 9,99 bis 19,99 US-Dollar erworben werden. Neben aktuellen Spielfilmen sollen auch ältere Streifen angeboten werden. Die Video-Downloads bewegen sich auf einem ähnlichen Preis-Niveau wie aktuelle DVD-Spielfilme. Die über das Portal gekauften Filme sollen sich auch ohne Internetanbindung betrachten lassen und eine Übertragung auf mobile Abspielgeräte wird unterstützt.

Das Video-Portal akzeptiert weiterhin Video-Uploads von Anwendern und liefert Programmbeiträge von einer Reihe von Fernsehsendern wie MTV, Nickelodeon und A&E (The History Channel und The Biography Channel). Eine Video-Suchfunktion soll auch Filme von anderen Websites aufspüren. Dazu durchsucht das Portal die Angebote der Konkurrenten YouTube, Yahoo, Google Video, iFilm und AtomFilm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 22,99€
  3. 20,49€
  4. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)

MarcelS 28. Aug 2006

Richtig :) AOL und Hollywood können so problemlos nachweisen, daß es für Kunden keinen...

Bibabuzzelmann 27. Aug 2006

Da hatte ich noch keinen festen Internetanschluss und wollte nur die Freistunden, der...

Bloody Mary 26. Aug 2006

Na ja, bei Preisen von 20 USD dürfte sich der Andrang sowieso in Grenzen halten ...

ElZar 26. Aug 2006

da ich den windows media crap player nicht nutze bin ich bis jetzt noch nie auf die idee...

Bibabuzzelmann 25. Aug 2006

Hmmm, ich kauf mir die Neuen dann als HD Version, so schlecht ist die DVD Qualität ja...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
    •  /