Abo
  • Services:

HP Mobiles Fotostudio: 7-Megapixel-Digicam plus Fotodrucker

HP Mobiles Photostudio A436
HP Mobiles Photostudio A436
In Verbindung mit dem Fotodrucker gibt es die Digitalkamera HP Photosmart M627 im Paket. Die Digitalkamera schießt Fotos mit einer Auflösung von 7 Megapixeln und 3fach optischem Zoom. Das Objektiv der Kamera deckt einen Brennweitenbereich von 38 bis 106 mm (Kleinbildkamera-Format) bei F2,8 bis F4,8 ab. Auf der Rückseite ist ein 2,5 Zoll großes LC-Display angebracht, das eine Auflösung von 153.600 Pixel bietet.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart

Die Verschlussgeschwindigkeit reicht von 2 bis 1/1.000 Sekunden. Die Lichtempfindlichkeit geht von ISO 100 über ISO 200 bis zu ISO 400, die automatische Belichtungsmessung erfolgt mittenbetont. Die Kamera selbst bietet eine Vollautomatik und einige Motivprogramme wie beispielsweise Action, Serienbild- oder Schnellaufnahme, Makro oder Nachtporträt. Der Makromodus soll auf bis zu 1 cm Abstand scharf stellen.

Den Weißabgleich kann man der Kamera-Automatik überlassen, anhand mehrerer Voreinstellungen oder manuell vornehmen. Ein kleines Blitzlicht wurde ebenfalls eingebaut und auch Videos mit Ton lassen sich mit der Kamera drehen.

Die Verschlussvorlaufzeit beziffert HP mit 0,83 Sekunden. 16 MByte interner Speicher besitzt die Kamera, über SD-Karten kann das Speichervolumen auf bis zu 2 GByte erweitert werden.

Die HP Photosmart M627 misst 9,5 x 3,17 x 6,2 mm bei einem Leergewicht von 160 Gramm. Das HP Photosmart A436 Mobiles Fotostudio soll ab September 2006 zum Preis von 299,- Euro in den Regalen stehen.

 HP Mobiles Fotostudio: 7-Megapixel-Digicam plus Fotodrucker
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /