• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows Live unterstützt alternative Browser

Bisherige Unverträglichkeiten mit Beta-Phase begründet

Microsoft versichert, dass die Windows-Live-Dienste auch mit alternativen Browsern reibungslos funktionieren werden. Noch ist das aber nicht der Fall, was der Konzern damit begründet, dass sich noch viele Windows-Live-Dienste im Beta-Test befinden. Nach Abschluss der Beta-Phase sollen dann alle Windows-Live-Dienste auch mit Firefox oder Opera funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisherige Erfahrungen mit den Windows-Live-Diensten von Microsoft haben die Sorge genährt, dass diese Dienste den Internet Explorer voraussetzen und sich nicht mit alternativen Browsern nutzen lassen. Dieser Befürchtung widersprach nun der Microsoft-Mitarbeiter Frank Arrigo gegenüber ZDnet Australien.

Arrigo betonte, dass alle Windows-Live-Dienste ausnahmslos mit alternativen Browsern genutzt werden können. Die bisherigen Unverträglichkeiten begründete er damit, dass sich viele Windows-Live-Dienste noch in der Beta-Phase befinden. Nach Abschluss der Beta-Tests werde Microsoft aber dafür sorgen, dass die Windows-Live-Dienste auch mit alternativen Browsern wie Firefox oder Opera funktionieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

sl00p 27. Aug 2006

w3m wär echt wichtig

an.wei 27. Aug 2006

klappt ohne probleme....

UllaDieTrulla 27. Aug 2006

MS möchte ActiveX loswerden

Pepeter 27. Aug 2006

Im Artikel steht nichts davon, ob die Seiten nun auch mit dem IE genutzt werden können...

Ubuntianer 26. Aug 2006

AAAAAaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhh!!! Sowas sagt man nichtmal im Scherz. ;-)


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
    •  /