Abo
  • Services:

Mozilla sagt ja zu Microsofts Vista-Hilfe

Firefox und Thunderbird werden an Vista angepasst

In dieser Woche wurde bekannt, dass Microsoft die Mozilla-Entwickler in das "Windows Vista Readiness ISV Lab" eingeladen hat. Dieser Einladung werden die Macher von Firefox und Thunderbird folgen, um den Browser und E-Mail-Client fit für Windows Vista zu machen. Bisher ließ Microsoft nach eigener Auskunft nur kommerzielle Anbieter zu diesen Veranstaltungen zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Einladung in das "Windows Vista Readiness ISV Lab" sprach Sam Ramji als Leiter des "Open Source Software Lab" bei Microsoft aus. Es ist vorgesehen, dass das Mozilla-Team Hilfe an die Hand bekommt, wie Firefox und Thunderbird von den Sonderfunktionen von Windows Vista profitieren können.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt

In dem betreffenden Newsgroup-Beitrag hat der Mozilla-Entwickler Mike Beltzner auf die Einladung geantwortet. Demnach freue sich das Mozilla-Team auf einen solchen Vista-Workshop. Er zeigt sich aber etwas verwundert über die Art der Einladung, weil Microsoft und Mozilla ohnehin in regelmäßigem Kontakt stünden.

Beltzner sieht vor allem Klärungsbedarf, wie die neuen Sicherheitsfunktionen in Windows Vista künftig von Firefox und Thunderbird genutzt werden können. Ein Teil der Vista-Funktionen sei aber bereits in den Browser und E-Mail-Client integriert worden, so dass der durch Vista in Aussicht gestellte höhere Schutz vor Internetattacken bereits von den Mozilla-Produkten unterstützt wird. Hilfe erhofft sich das Mozilla-Team aber bei der Einbindung der Kalender- und Adressbuch-Daten in die Mozilla-Applikationen sowie den Zugriff auf die RSS-Funktionen in Windows Vista.

Der Mozilla-Mann verknüpft die Einladung von Redmond mit dem Appell, der Software-Gigant möge derartige Informationen allgemein zur Verfügung stellen. Damit könnten auch andere Open-Source-Projekte ihre Produkte an die Fähigkeiten von Windows Vista anpassen, ohne dafür kostspielig nach Redmond zu reisen.

Erst kürzlich waren Programmierer der norwegischen Browser-Schmiede Opera zu Gast bei Microsoft, um Hintergründe zur Vista-Kompatibilität zu erfahren. Im Zuge dessen trafen sich die Opera-Entwickler auch mit den Machern des Internet Explorer 7.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (PCGH-Note 1,6 - Bestnote!)
  2. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  3. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)

davidflo 28. Aug 2006

Warum, die Software funktioniert doch, liefert regelmäsige Updates, ich als Windows-User...

Martin M. 25. Aug 2006

Das Sicherungsmodell vom IE war doch einfach so viel Toore aufzumachen dass der Hacker...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /