Abo
  • Services:
Anzeige

Mozilla sagt ja zu Microsofts Vista-Hilfe

Firefox und Thunderbird werden an Vista angepasst

In dieser Woche wurde bekannt, dass Microsoft die Mozilla-Entwickler in das "Windows Vista Readiness ISV Lab" eingeladen hat. Dieser Einladung werden die Macher von Firefox und Thunderbird folgen, um den Browser und E-Mail-Client fit für Windows Vista zu machen. Bisher ließ Microsoft nach eigener Auskunft nur kommerzielle Anbieter zu diesen Veranstaltungen zu.

Die Einladung in das "Windows Vista Readiness ISV Lab" sprach Sam Ramji als Leiter des "Open Source Software Lab" bei Microsoft aus. Es ist vorgesehen, dass das Mozilla-Team Hilfe an die Hand bekommt, wie Firefox und Thunderbird von den Sonderfunktionen von Windows Vista profitieren können.

Anzeige

In dem betreffenden Newsgroup-Beitrag hat der Mozilla-Entwickler Mike Beltzner auf die Einladung geantwortet. Demnach freue sich das Mozilla-Team auf einen solchen Vista-Workshop. Er zeigt sich aber etwas verwundert über die Art der Einladung, weil Microsoft und Mozilla ohnehin in regelmäßigem Kontakt stünden.

Beltzner sieht vor allem Klärungsbedarf, wie die neuen Sicherheitsfunktionen in Windows Vista künftig von Firefox und Thunderbird genutzt werden können. Ein Teil der Vista-Funktionen sei aber bereits in den Browser und E-Mail-Client integriert worden, so dass der durch Vista in Aussicht gestellte höhere Schutz vor Internetattacken bereits von den Mozilla-Produkten unterstützt wird. Hilfe erhofft sich das Mozilla-Team aber bei der Einbindung der Kalender- und Adressbuch-Daten in die Mozilla-Applikationen sowie den Zugriff auf die RSS-Funktionen in Windows Vista.

Der Mozilla-Mann verknüpft die Einladung von Redmond mit dem Appell, der Software-Gigant möge derartige Informationen allgemein zur Verfügung stellen. Damit könnten auch andere Open-Source-Projekte ihre Produkte an die Fähigkeiten von Windows Vista anpassen, ohne dafür kostspielig nach Redmond zu reisen.

Erst kürzlich waren Programmierer der norwegischen Browser-Schmiede Opera zu Gast bei Microsoft, um Hintergründe zur Vista-Kompatibilität zu erfahren. Im Zuge dessen trafen sich die Opera-Entwickler auch mit den Machern des Internet Explorer 7.


eye home zur Startseite
davidflo 28. Aug 2006

Warum, die Software funktioniert doch, liefert regelmäsige Updates, ich als Windows-User...

Martin M. 25. Aug 2006

Das Sicherungsmodell vom IE war doch einfach so viel Toore aufzumachen dass der Hacker...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Designers GmbH, Stuttgart
  2. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  3. GK Software AG, Schöneck
  4. AKDB, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Gibt doch schon Militärs die drüber reden...

    GourmetZocker | 08:14

  2. Re: Austauschbare Staubfilter!!11111

    azeu | 08:11

  3. Re: Einfach aufhören

    p4m | 08:08

  4. Telekom lügt sogar im Kleinen

    Juge | 08:06

  5. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    Jhomas5 | 08:01


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel