Mozilla sagt ja zu Microsofts Vista-Hilfe

Firefox und Thunderbird werden an Vista angepasst

In dieser Woche wurde bekannt, dass Microsoft die Mozilla-Entwickler in das "Windows Vista Readiness ISV Lab" eingeladen hat. Dieser Einladung werden die Macher von Firefox und Thunderbird folgen, um den Browser und E-Mail-Client fit für Windows Vista zu machen. Bisher ließ Microsoft nach eigener Auskunft nur kommerzielle Anbieter zu diesen Veranstaltungen zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Einladung in das "Windows Vista Readiness ISV Lab" sprach Sam Ramji als Leiter des "Open Source Software Lab" bei Microsoft aus. Es ist vorgesehen, dass das Mozilla-Team Hilfe an die Hand bekommt, wie Firefox und Thunderbird von den Sonderfunktionen von Windows Vista profitieren können.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d) Datenbanksysteme
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

In dem betreffenden Newsgroup-Beitrag hat der Mozilla-Entwickler Mike Beltzner auf die Einladung geantwortet. Demnach freue sich das Mozilla-Team auf einen solchen Vista-Workshop. Er zeigt sich aber etwas verwundert über die Art der Einladung, weil Microsoft und Mozilla ohnehin in regelmäßigem Kontakt stünden.

Beltzner sieht vor allem Klärungsbedarf, wie die neuen Sicherheitsfunktionen in Windows Vista künftig von Firefox und Thunderbird genutzt werden können. Ein Teil der Vista-Funktionen sei aber bereits in den Browser und E-Mail-Client integriert worden, so dass der durch Vista in Aussicht gestellte höhere Schutz vor Internetattacken bereits von den Mozilla-Produkten unterstützt wird. Hilfe erhofft sich das Mozilla-Team aber bei der Einbindung der Kalender- und Adressbuch-Daten in die Mozilla-Applikationen sowie den Zugriff auf die RSS-Funktionen in Windows Vista.

Der Mozilla-Mann verknüpft die Einladung von Redmond mit dem Appell, der Software-Gigant möge derartige Informationen allgemein zur Verfügung stellen. Damit könnten auch andere Open-Source-Projekte ihre Produkte an die Fähigkeiten von Windows Vista anpassen, ohne dafür kostspielig nach Redmond zu reisen.

Erst kürzlich waren Programmierer der norwegischen Browser-Schmiede Opera zu Gast bei Microsoft, um Hintergründe zur Vista-Kompatibilität zu erfahren. Im Zuge dessen trafen sich die Opera-Entwickler auch mit den Machern des Internet Explorer 7.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /