Abo
  • Services:

Studie: Handy wichtiger als der Pass

Verlust des Mobiltelefons wird sofort angezeigt

Die Briten messen ihrem Handy mehr Wert bei als ihrem Reisepass. Wird das Mobiltelefon gestohlen, melden sie den Verlust unverzüglich. Geht dagegen der Ausweis verloren, zögern die Leute eher, bevor sie den Diebstahl anzeigen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Schmuck, iPod oder das Taschentelefon werden von den Briten besser behütet als ihr Ausweis. Das kam bei einer Studie heraus, die der britische Identity and Passport-Service zusammen mit der Marktforschungsgesellschaft FDS unter 1.064 erwachsenen Besitzern eines britischen Passes durchführen ließ.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Trotz der Tatsache, dass die Insulaner den Wert eines Passes auf dem Schwarzmarkt auf ungefähr 500 britische Pfund (etwa 740 Euro) schätzen, gaben sie an, auf andere persönliche Gegenstände besser zu achten. Nur 22 Prozent der Befragten sagten, sie würden ihren Pass sicher verschließen, während das bei Schmuck, dem iPod oder dem Handy 28 Prozent der Befragten versicherten.

8 von 10 Befragten (79 Prozent) verrieten, dass sie noch am selben Tag, an dem ihr Handy abhanden kommt, mit dem Netzbetreiber Kontakt aufnehmen, um ihre SIM-Karte sperren zu lassen. Den Verlust des Passes hingegen würden nur 64 Prozent der Umfrageteilnehmer noch am selben Tag melden. Noch wichtiger war den Befragten jedoch Geld: Fast jeder (97 Prozent) sagte aus, sofort tätig zu werden, wenn die Kreditkarte nicht mehr da ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

fd 26. Aug 2006

verf***ten briten sind dumm

CirCle 26. Aug 2006

Was hast denn Du fuer eine Kreditkarte? Normal sind die doch alle gegen Diebstahl (d.h...

Lim_Dul 25. Aug 2006

Einen Reispass benötigen Briten nur, wenn sie das Land verlassen wollen. Also ist da...

XP55T2P4 25. Aug 2006

ginge mein PP-Card Handy verloren, dann hätte ich nach 7 Jahren endlich mal einen echten...

Norman 25. Aug 2006

Ich hab auch keinen Perosonalausweis, wieso auch, brauch ich doch nicht. Habe einen...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /