Abo
  • Services:

Sicherheits-Patch für Internet Explorer 6 überarbeitet

Neuer Sammel-Patch nach Aufschub verfügbar

Microsoft hat den fehlerhaften Sicherheits-Patch für den Internet Explorer 6 überarbeitet und bietet nun eine neue Version zum Download an. Der in diesem Monat anlässlich des Patch-Days erschienene Sammel-Patch für den Redmond-Browser öffnete ein neues Sicherheitsloch. Dieses sollte nun nach Einspielung des korrigierten Patches geschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Fehler im Sammel-Patch führt beim Internet Explorer 6 mit Service Pack 1 dazu, dass sich der Browser beendet, sobald Webseiten per HTTP 1.1 aufgerufen werden und dabei eine Kompression aktiviert ist. Zunächst war nur der Absturz bekannt, aber mittlerweile steht fest, dass der Fehler im Patch ein neues Sicherheitsleck im Browser aufreißt.

Stellenmarkt
  1. BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH, Gaimersheim
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Angreifer könnten darüber schadhaften Programmcode ausführen. Bisher sollen keine entsprechenden Schadroutinen in Umlauf sein. Der Fehler tritt nach Redmond-Angaben nur unter Windows 2000 mit Service Pack 4 sowie Windows XP mit Service Pack 1 auf.

Ab sofort steht ein überarbeiteter Sammel-Patch für den Internet Explorer 6 mit Service Pack 1 unter anderem über das Security Bulletin MS06-042 bereit. Alternativ kann auch die Update-Funktion des Betriebssystems bemüht werden. Microsoft empfiehlt eine unverzügliche Einspielung des neuen Patches.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (-79%) 12,49€
  3. (-79%) 11,49€
  4. 46,99€

Blar 26. Aug 2006

Was ist daran peinlich?

ein IE-User 26. Aug 2006

Und was bringt mir das ? Außer der Beseitigung der superlustigen Anzeige im IE ? Ich...

Abmahnhinweis 26. Aug 2006

Das sagte der Betreffende jedoch nur einmal. Nach dem Eingang der schriftlichen...

G-Punkt 25. Aug 2006

So ist es. Zusätzlich bin ich noch als eingeschränkter Benutzer unterwegs.

so nie 25. Aug 2006

Du verwechselst jetzt Linux mit WXP. Und wem bestens bekannt ist, welche Dienste er...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /