Abo
  • Services:

Internet Explorer 7 - Release Candidate 1 ist da

Deutsche Version folgt im September 2006

Ab sofort steht der Release Candidate 1 von Microsofts neuem Browser zum Download bereit. Der Internet Explorer 7 liefert verbesserte CSS-Funktionen, bringt ein paar Änderungen an der Oberfläche und die Installation wurde überarbeitet. Große Neuerungen gibt es also nicht und die aktuelle Version bringt vor allem Fehlerkorrekturen.

Artikel veröffentlicht am ,

Internet Explorer 7 Beta 1
Internet Explorer 7 Beta 1
Mit dem Release Candidate 1 (RC1) des Internet Explorer 7 konzentriert sich Microsoft auf Fehlerkorrekturen, so dass es keine neuen Funktionen gibt. Die CSS-Kompatibilität will der Softwarekonzern weiter verbessert haben und auch die Bedienoberfläche hat einige kleine Korrekturen erhalten. Schließlich wurde die Installationsroutine überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Der RC1 deinstalliert nach Microsoft-Angaben automatisch zuvor installierte Beta-Versionen des Browsers, so dass sich der Nutzer darum nicht kümmern braucht. Die Release Notes geben einen Überblick der vorgenommenen Änderungen am Internet Explorer 7. Allgemein soll der aktualisierte Browser eine verbesserte Stabilität und eine höhere Kompatibilität zu Webseiten bieten.

Internet Explorer 7 Beta 1
Internet Explorer 7 Beta 1
Der Release Candidate 1 des Internet Explorer 7 steht ab sofort für Windows XP mit Service Pack 2, Windows XP x64 Edition und Windows Server 2003 mit Service Pack 1 sowie den 64-Bit-Ausführungen von Windows Server 2003 in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit. Eine parallele Installation zum Internet Explorer 6 ist weiterhin nicht möglich.

Die deutsche Ausführung des RC1 folgt im September 2006. Die Final-Version des Internet Explorer 7 für Windows XP und Windows Server 2003 will Microsoft im zweiten Halbjahr 2006 auf den Markt bringen. Einen genaueren Termin gibt es nicht. Gegenüber dem US-Magazin BetaNews gab Microsoft an, dass der fertige Internet Explorer 7 erst im vierten Quartal 2006 erscheint. Bis dahin könnte je nach Bedarf noch ein zweiter Release Candidate des Browsers erscheinen.

Auf Systemen mit Windows Vista kann der RC1 des Browsers nicht eingesetzt werden. Erst zu einem späteren Zeitpunkt kommt der Internet Explorer 7 in einer Variante für Windows Vista. Noch hat Microsoft dafür aber keinen Termin genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)

DjBibo 24. Nov 2006

hi, hab ne frage,,, kann man die Registerkarte ausblenden ???

CutCows 13. Sep 2006

Ich seh schon ich bin nicht der einzige mit diesem Problem. Wollte auch von IE7 Beta 3...

Reaper2k 28. Aug 2006

Welches fanatische Fandom?? Wie kannst du es wagen den FF in den Dreck zu ziehen =)

Reaper2k 28. Aug 2006

Auf deutsch: Erscheinungs Kandidat oder auch Freigabe Kandidat (Gamma-Version) Software...

Reaper2k 28. Aug 2006

Ma gut das ich einer der vier Admins bei uns bin und u.a. für die Installationen der...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /