Abo
  • Services:

Haufenweise Tintenstrahl-Fotodrucker von Canon

Canon Pixma iP1700, iP3300, iP4300, iP5300 und iP6700D vorgestellt

Canon hat neben vielen anderen Druckern und Kameras fünf neue Tintenstrahl-Fotodrucker im Vorfeld der Photokina vorgestellt. Die neuen Modelle heißen Pixma iP1700, iP3300, iP4300, iP5300 und iP6700D.

Artikel veröffentlicht am ,

Pixma iP1700
Pixma iP1700
Der iP6700 mit sechs Tinten ist der Nachfolger des iP6600D, während der iP4300 die Nachfolge des Pixma iP4200 antritt und ebenso wie der iP5300 mit fünf Tinten auskommt. Alle drei erreichen hochgerechnet eine Druckauflösung von 9.600 x 2.400 dpi.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Wolfsburg, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Die Einstiegsmodelle Pixma iP1700 und iP3300 erreichen eine Druckauflösung von bis zu 4.800 x 1.200 dpi. Der iP1700 beherbergt neben Schwarz einen zusammenhängenden 3-Farb-Tintentank, während der iP3300 mit drei separaten Farbtanks bestückt wird. Der Pixma iP5300 soll ca. 21 Sekunden für ein 10 x 15 cm großes Foto benötigen, beim iP6700D dauert es 47 Sekunden und beim iP4300 36 Sekunden.

Pixma iP3300
Pixma iP3300
Obwohl er etwas langsamer ist, bringt der Pixma iP6700D eine Funktion mit, die bei den anderen Geräten nicht vorhanden ist. Über das 8,9 Zentimeter große LC-Farbdisplay und ein Bedienpanel für Bildvorschau, -optimierung und Drucksteuerung kann man auch ohne PC drucken. Die Verbindung zu einem Computer erfolgt bei den neuen Fotodruckern über USB 2.0.

Der Ausdruck kann PC-unabhängig direkt von einer PictBridge-kompatiblen Kamera oder von kompatiblen Fotohandys über die lrDA- oder optional per Bluetooth erfolgen. Auch Kartenschächte für CompactFlash, SmartMedia, Memory Stick, SD-Card und MMC sind vorhanden, wobei über Adapter auch andere Formate gelesen werden können.

Pixma iP5300
Pixma iP5300
Bis auf den Pixma iP1700 haben alle Drucker zwei separate Papierzuführungen zum Befüllen auch mit unterschiedlichen Papiermedien. Der Pixma iP4300, iP5300 und iP6700D sind zudem mit einer automatischen Duplexdruckfunktion für zweiseitigen Foto- und Dokumentendruck ausgerüstet und können entsprechend beschichtete CDs und DVDs bedrucken.

Pixma iP6700D
Pixma iP6700D
Praktisch zeitgleich zur Photokina in Köln sollen die Modelle ab September 2006 auf den Markt kommen. Der Pixma iP1700 kostet 49,- Euro. Für den Pixma iP3300 werden 79,- Euro verlangt, der Pixma iP4300 kostet 99,- Euro und der Pixma iP6700D 179,- Euro.

Auf den Pixma iP5300, für den 149,- Euro verlangt werden, muss man noch bis zum Oktober 2006 warten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)
  2. 7,49€
  3. 84,99€

GLIOB 28. Aug 2006

Hi! Hab den 6600D und die Druckqualität ist genial gut! Kein Druckpunkt sichtbar und...

Niemand 25. Aug 2006

Ich hatte auch immer wieder Ärger mit den Tintenstrahlern (und auch einige meiner...

Halsab Schneider 25. Aug 2006

War dat nich HP? Mein Treiber baut keine Internetverbindung auf, belegt keine halbe...

Halsab Schneider 25. Aug 2006

jau; isser! Mein 4000er auch ;-) 79 Cent/Patrone *gg*

DerSuchende 25. Aug 2006

Guter Tip, da hab ich noch nicht dran gedacht. Danke! DerSuchende


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /