Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Drucker-Winzlinge von Canon

Kompakte Fotodrucker aus der Pixma-mini- und Selphy-Reihe

Canon bringt einen Schwung kleiner, tragbarer Fotodrucker. Eine neue Reihe namens Pixma mini bringt zwei neue Modelle, die wie die großen Pixmas als Tintenstrahldrucker mit 1 bzw. 2 Picoliter Tröpfchengröße arbeiten. Zwei weitere Drucker aus der Selphy-Serie nutzen das Thermosublimationsverfahren. Alle Geräte bieten Bildbearbeitungsmöglichkeiten ohne PC direkt am Drucker und können optional per Bluetooth mit anderen Geräten verbunden werden.

Canon Pixma mini260
Canon Pixma mini260
Beim Canon Pixma mini 260 kommt ein Scroll-Bedienrad zum Einsatz, mit dem der Anwender auf dem 6,3 cm großen TFT-Farbdisplay durch das Menü navigieren kann. Der mini 220 bietet ein LCD-Farbdisplay. Bildbearbeitung wie z.B. Rote-Augen-Korrektur und Gesichtsaufhellung werden direkt am Drucker vorgenommen und im Menü kontrolliert.

Anzeige

Der Ausdruck erfolgt mit einer Auflösung von bis zu 9.600 x 2.400 dpi und einer Tröpfchengröße von einem Picoliter beim Pixma mini 260 und mit bis zu 4.800 x 1.200 dpi und 2 Picoliter beim kleineren Bruder. Zum Einsatz kommt dabei eine Vierfarb- bzw. eine Dreifarb-Tintenpatrone. Während der mini 220 ca. 67 Sekunden für einen 10 x 15-cm-Randlos-Fotoprint benötigt, schafft der mini 260 den gleichen Ausdruck in etwa 59 Sekunden.

Canon Pixma mini220
Canon Pixma mini220
Der Anschluss an eine Digitalkamera oder ein Fotohandy kann über PictBridge, IrDA- oder eine Bluetooth-Schnittstelle erfolgen. Für eine Funkverbindung ist der Bluetooth-Adapter BU-20 vonnöten. Die Verbindung zu einem PC erfolgt über die USB-2.0-Hi-Speed-Schnittstelle. Beide Modelle sind zu Windows- und MacOS-X-Betriebssystemen kompatibel.

Während der Pixma mini 220 nur Ausdrucke im Format 10 x 15 zustande bringt, kann der mini 260 auch Fotos von 10 x 18 cm Größe und 16:9-Breitbild-Aufnahmen produzieren.

Pixma mini 260 bietet optional als Zubehör einen Akku, so dass man auch ohne Stromnetz drucken kann. Außerdem hat Canon einen Tragegriff spendiert, um den Transport zu vereinfachen.

Beide Geräte sollen ab Oktober 2006 im Handel zu finden sein. Für den Pixma mini 220 muss der Kunde 99,- Euro hinlegen, für den Pixma mini 260 verlangt Canon 149,- Euro.

Neue Drucker-Winzlinge von Canon 

eye home zur Startseite
davidflo 28. Aug 2006

Profi! Den Chip kann man deaktivieren, die meisten guten Nachfüll-patronen-Hersteller...

Leser 25. Aug 2006

Erzielen die kleinen Druckerchen denn gute Ergebnisse? Hat jemand Erfahrung? Hab mir auch...

Zadran 25. Aug 2006

Hi, ich suche nach einem kleinen mobilen Drucker für einigermaßen günstige ausdrucke. Im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. SCHOTT AG, Mitterteich


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    zampata | 14:32

  2. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    das_mav | 14:32

  3. Re: 20 Jahre zu spät...

    ThaKilla | 14:32

  4. Re: No fun facts zur Drossel

    My1 | 14:26

  5. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 14:25


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel