Abo
  • IT-Karriere:

Silverfall: Hack & Slay im Diablo-Stil

Erster Blick auf Entwicklerversion des Spiels

Mit "Silverfall" programmiert das französische Studio Monte Cristo ein Hack-&-Slay-Spiel im Stil von Diablo. Auf der Games Convention wurde das in Entwicklung befindliche Spiel der Presse in fortgeschrittenem Zustand vorgeführt. Optisch fällt Silverfall durch sein Cel-Shading auf, dennoch sehen die leicht comicartigen Kreaturen nicht allzu bunt aus und sorgen für ein sehr eigenes Aussehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #2
Screenshot #2
Zu Beginn gewährt einem das Spiel einen Einblick, wie es sich anfühlt, einen mächtigen Charakter zu steuern und die Stadt Silverfall vor Eindringlingen zu beschützen. Das gelingt jedoch nicht und kurz darauf findet sich der Spieler in dem von ihm generierten Charakter in einem Flüchtlingslager wieder, um innerhalb von acht Kampagnen die Stadt Silverfall wieder aufzubauen. Zur Auswahl stehen Trolle, Menschen, Elfen und Goblins. Silverfall gehört dabei nicht zu den klassenbasierten Spielen. Es ist möglich, sich unterschiedlich zu entwickeln, je nachdem, welche der 150 Fähigkeiten und Zaubersprüchen gewählt werden. Zusätzlich ist zu bestimmen, welcher der großen Mächte - Natur oder Technik - der Spieler folgen will. Derartige Entscheidungen beeinflussen den Wiederaufbau von Silverfall.

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. über experteer GmbH, Nürnberg

Screenshot #3
Screenshot #3
Bis zu acht Spieler können sich in einem der zwei Mehrspielermodi austoben. Im so genannten Free-Mode bleibt die Stadt Silverfall erhalten, ein dynamischer Aufbau findet nicht statt. Vor allem für Freunde des kooperativen Spiels ist der Story-Mode interessant. Die Spieler müssen sich gemeinsam durch die Geschichte arbeiten. Es ist auch möglich, dass ein oder mehrere Spieler einige Zeit auslassen, während die anderen weiterspielen. Danach sind die Charaktere, die sich eine Auszeit genommen haben, jedoch ein wenig im Hintertreffen. Ein nachträgliches Einsteigen in eine bereits laufende Geschichte ist nicht möglich. Eine weitere Einschränkung betrifft die Stadt Silverfall, die sich beim Wiederaufbau im Einspielermodus an der Art und Weise orientiert, wie sich der Charakter entwickelt. Im Mehrspielermodus muss sich die Spielergruppe entscheiden, ob sie lieber dem Pfad der Natur oder der Technik folgen wollen.

Screenshot #5
Screenshot #5
Grafisch hinterlässt das Spiel mit seinem vorsichtigen Cel-Shading-Aussehen, bildschirmfüllenden Magiesprüchen und seinen Schattenwürfen einen guten Eindruck. Auf der technischen Seite bietet das Spiel außerdem neben einer vernünftigen Widescreen-Unterstützung auch Physikbeschleunigung mit Ageias PhysX-Steckkarte. Zu den physikalischen Effekten des Spiels gehört unter anderem die korrekte Berechnung von in lodernden Flammen stehenden Gegnern, die auch bei Bewegung leicht nachzieht. Die hinter verschlossenen Türen gezeigte Entwicklerversion demonstrierte, dass auch Gegenstände, die die Gegner nach ihrem Ableben hinterlassen, durch die Räumlichkeiten flogen und gar in Abgründe fielen. Dies soll für die Endversion jedoch wieder entfernt werden und dient nur der Anschauung für die Entwickler. Die spielerischen Qualitäten kann erst ein Test klären.

Silverfall soll Ende Oktober/Anfang November 2006 für Windows-PCs in die Läden kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

*182* 16. Mär 2007

Hi, ich muss den anderen zustimmen Cell-Shading sieht in Bewegung wirklich gut aus...

Anita 25. Aug 2006

hehehe

Gener@L 25. Aug 2006

Er ist doch ein Nazi also lass ihn doch sein schmalspur-hirn weiter verweichen, der...

Vradash 24. Aug 2006

Also, den Screens nach, sieht es recht vielversprechend aus. Das Cel-Shading ist gut...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /