Zweiklassengesellschaft auf der Games Convention

Größere Websites stehen immerhin auf einer Liste der "relevanten Publikationen" und ihre Vertreter erhalten zumindest auf Nachfrage Presseschilder der ersten Klasse. Neueinsteiger und kleinere Websites haben diesen Vorteil aber nicht, was eine ungerechte Benachteiligung ist - vor allem, wenn schriftliche Terminbestätigungen vorgewiesen werden müssen, obwohl Termine in der Regel nur per Telefonat oder E-Mail ausgemacht werden. Entsprechend verärgert und enttäuscht reagieren deshalb die zu Unrecht gebrandmarkten Online-Redakteure. Beschwerden wie "Da brauchen sie einem doch gar nicht erst eine Presseeintrittskarte geben...", "eine Frechheit", "[...] und das in der heutigen Zeit" sind deshalb immer wieder zu hören.

Stellenmarkt
  1. CRM-Manager (m/w/d)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Auch Golem.de-Redakteuren wurde, wie vielen anderen etablierten Online-Medien, am ersten Messetag zunächst der Zugang zum Business-Center verweigert, bevor die Presseschilder getauscht werden konnten. Am Fachbesuchertag waren die Presseschilder zweiter Klasse kein Problem.

Während die Leipziger Messe sich überzeugt von ihrer Regelung zum Nachteil von Online-Journalisten zeigt, formiert sich unter den Publishern der Widerstand. Immerhin zahlen sie viel Geld, um Journalisten jeglicher Art ihre Produkte anzupreisen - und haben letztlich auch immer noch selbst die Möglichkeit, jemandem einen Termin zu verwehren.

Kommentar:
Horden junger, angehender Redakteure, Blogger und engagierte Fangruppen mögen für den einen oder anderen Messeplaner, Pressevertreter oder Journalisten ein eher unerwünschtes Phänomen sein. Dennoch ist es gerade ein Vorteil des Internets, dass jeder die Chance hat, seine eigene Publikation aufzubauen, abseits von Verlagen. Es reicht nicht, einige Blogger anzuheuern und sich ein eigenes Blog (gc-blog.de) schreiben zu lassen.

Es ist jedoch Aufgabe einer Messeleitung, sich hier einen Überblick zu verschaffen und auch einmal Flexibilität und Kenntnis des Internets zu beweisen sowie Neulingen zur Not auch in Rücksprache mit den Ausstellern Unterstützung zukommen zu lassen. Online-Journalisten hereinzulassen, um sie dann solange vom wirklich wichtigen Geschehen auszusperren, bis ausreichende Bedeutung nachgewiesen ist oder genügend Druck gemacht wurde, kann hingegen keine Lösung sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Zweiklassengesellschaft auf der Games Convention
  1.  
  2. 1
  3. 2


Truck me harder 06. Jul 2007

hi! was muss ich denn vorweisen um ne akkreditierung zu bekommen???

Truck me! 06. Jul 2007

hi! was muss ich denn vorweisen um ne akkreditierung zu bekommen???

Bloody Mary 25. Okt 2006

"Hallo - was habt ihr eigentlich gegen die Ossis ... " Solange die Ossis in Ossiland...

Händler_X 27. Aug 2006

Vielleicht sollte man die Zahlen auch einmal in einer gewissen Relation sehen...

Online Magaziner 26. Aug 2006

oh mein gott tut mir leid das ich hier ausfallend werden muss aber so einen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /