Abo
  • Services:

Zweiklassengesellschaft auf der Games Convention

Größere Websites stehen immerhin auf einer Liste der "relevanten Publikationen" und ihre Vertreter erhalten zumindest auf Nachfrage Presseschilder der ersten Klasse. Neueinsteiger und kleinere Websites haben diesen Vorteil aber nicht, was eine ungerechte Benachteiligung ist - vor allem, wenn schriftliche Terminbestätigungen vorgewiesen werden müssen, obwohl Termine in der Regel nur per Telefonat oder E-Mail ausgemacht werden. Entsprechend verärgert und enttäuscht reagieren deshalb die zu Unrecht gebrandmarkten Online-Redakteure. Beschwerden wie "Da brauchen sie einem doch gar nicht erst eine Presseeintrittskarte geben...", "eine Frechheit", "[...] und das in der heutigen Zeit" sind deshalb immer wieder zu hören.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Auch Golem.de-Redakteuren wurde, wie vielen anderen etablierten Online-Medien, am ersten Messetag zunächst der Zugang zum Business-Center verweigert, bevor die Presseschilder getauscht werden konnten. Am Fachbesuchertag waren die Presseschilder zweiter Klasse kein Problem.

Während die Leipziger Messe sich überzeugt von ihrer Regelung zum Nachteil von Online-Journalisten zeigt, formiert sich unter den Publishern der Widerstand. Immerhin zahlen sie viel Geld, um Journalisten jeglicher Art ihre Produkte anzupreisen - und haben letztlich auch immer noch selbst die Möglichkeit, jemandem einen Termin zu verwehren.

Kommentar:
Horden junger, angehender Redakteure, Blogger und engagierte Fangruppen mögen für den einen oder anderen Messeplaner, Pressevertreter oder Journalisten ein eher unerwünschtes Phänomen sein. Dennoch ist es gerade ein Vorteil des Internets, dass jeder die Chance hat, seine eigene Publikation aufzubauen, abseits von Verlagen. Es reicht nicht, einige Blogger anzuheuern und sich ein eigenes Blog (gc-blog.de) schreiben zu lassen.

Es ist jedoch Aufgabe einer Messeleitung, sich hier einen Überblick zu verschaffen und auch einmal Flexibilität und Kenntnis des Internets zu beweisen sowie Neulingen zur Not auch in Rücksprache mit den Ausstellern Unterstützung zukommen zu lassen. Online-Journalisten hereinzulassen, um sie dann solange vom wirklich wichtigen Geschehen auszusperren, bis ausreichende Bedeutung nachgewiesen ist oder genügend Druck gemacht wurde, kann hingegen keine Lösung sein.

 Zweiklassengesellschaft auf der Games Convention
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Truck me harder 06. Jul 2007

hi! was muss ich denn vorweisen um ne akkreditierung zu bekommen???

Truck me! 06. Jul 2007

hi! was muss ich denn vorweisen um ne akkreditierung zu bekommen???

Bloody Mary 25. Okt 2006

"Hallo - was habt ihr eigentlich gegen die Ossis ... " Solange die Ossis in Ossiland...

Händler_X 27. Aug 2006

Vielleicht sollte man die Zahlen auch einmal in einer gewissen Relation sehen...

Online Magaziner 26. Aug 2006

oh mein gott tut mir leid das ich hier ausfallend werden muss aber so einen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /