Abo
  • Services:
Anzeige

Oboe: Kostenloser Speicherplatz für Musik

Mehr Speicherplatz gegen Bezahlung verfügbar

Oboe ist ein kostenloser Online-Speicherplatz speziell für Musik. Hier lässt sich die eigene Musiksammlung in digitaler Form hinterlegen, um so von jedem PC mit Internetanschluss darauf zugreifen zu können. Die kostenlose Variante bietet Platz für 1.000 Songs, mehr gibt es gegen Bezahlung.

Hinter Oboe steckt die Firma MP3tunes, deren CEO Michael Robertson einst bereits MP3.com gründete. Bei Oboe lassen sich Musikstücke hinterlegen, auf die dann über eine Web-Benutzeroberfläche zugegriffen werden kann. Hierüber können die Stücke per Stream mit 192 KBit/s angehört und auch wieder auf den lokalen PC heruntergeladen werden. Beim kostenlosen Zugang ist die Streaming-Geschwindigkeit allerdings auf 56 KBit/s gedrosselt.

Anzeige

MP3tunes verspricht, dass dies nicht nur mit Computern, sondern mit jedem mobilen Gerät funktioniert. Die kostenlose Oboe-Ausgabe bietet 1 GByte Platz, wobei maximal 1.000 Songs gespeichert werden können. Eine einzelne Datei darf maximal 20 MByte einnehmen. Die Synchronisation des Online-Speichers funktioniert in der kostenlosen Variante nur mit drei Computern.

Die Synchronisation läuft über eine Software ab, die unter Linux, MacOS X und Windows funktioniert. Dateien in den Formaten MP3, MP4, M4A, M4P, AAC, WMA, OGG, AIF, AIFF und MIDI lassen sich speichern und auch über die Weboberfläche wiedergeben.

Der Basiszugang bietet darüber hinaus doppelt so viel Platz für Musik, lässt sich mit fünf Computern abgleichen und unterstützt 25 Playlisten. Zudem gibt es einen Premiumzugang, der unlimitierten Speicherplatz bietet - einzelne Songs dürfen hierbei maximal 40 MByte groß sein. Ferner ist für Premiumkunden auch die Anzahl der Computer für die Synchronisation nicht beschränkt.

Für den kostenlosen Zugang ist nur eine Anmeldung unter shop.mp3tunes.com notwendig. Der Basiszugang kostet 20,- US-Dollar im Jahr, der Premiumzugang 40,- US-Dollar pro Jahr.


eye home zur Startseite
graf porno 25. Aug 2006

Falsch ist deine Pauschalisierung, Freundchen! _MANCHE_!!! Und wenn, dann löscht man den...

frickler 25. Aug 2006

.... mal ein wenig werbung fuer www.jinzora.com machen, da gibts das gleiche nur fuer lau...

MeinFTP 24. Aug 2006

...dann laden mir tausende von Leuten freiwillig ihre Musik hoch und ich muss sie nicht...

www.getaggtes.de 24. Aug 2006

sage ich ja...40dollar = 30€ = 2,50€ im monat...strom kostet mehr, datenträger doppelt...

www.getaggtes.de 24. Aug 2006

was kostet dein pc an strom im monat? ;-) Diese Rechnung ist ne milchmännchenrechnung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Deutsche Telekom IT GmbH, Darmstadt
  4. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 47,99€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Unser Geld ?! Meine Rente ?? Meine...

    Teebecher | 16:48

  2. der Zweck von Verschwörungstheorien...

    ArcherV | 16:46

  3. Re: 13 Monate zahlen, 12 nutzen und offline wenn...

    meinoriginaluse... | 16:45

  4. Re: BlauGrün für Spiele, Rot für die Arbeit.

    ArcherV | 16:44

  5. Re: Gemessene 350cd/m² Helligkeit und über 1000:1...

    DetlevCM | 16:44


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel