Abo
  • Services:

Das war's: Nokia kehrt der CeBIT den Rücken

Nokia hat wenig Interesse an Fach- und Publikumsmessen

Handy-Marktführer Nokia hat nur noch wenig Interesse an Fach- und Publikumsmessen. Daher wird der Konzern auf der CeBIT im kommenden Jahr nicht mit einem eigenen Stand vertreten sein. Zugleich wollen die Finnen eigene Veranstaltungen organisieren und sich dort den Kunden präsentieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia will künftig mit Kunden und Partnern auf "eigenen Kommunikationsplattformen" in Kontakt treten und diese mit "zielgruppenorientierten Maßnahmen" paaren. Der Marktführer sieht eine wunschgemäße Kontaktaufnahme mit ihren Kunden auf Fach- und Publikumsmessen nicht mehr gegeben. Zudem will sich Nokia künftig verstärkt auf Hausmessen von Handelspartnern zeigen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Für das erste Halbjahr 2007 stellt Nokia eine "Vielzahl an Maßnahmen" in Aussicht, um weiterhin umfassende Informationen rund um den Konzern bereitzustellen. Wie auch in den Jahren zuvor, wird Nokia auch nicht auf der in Kürze startenden Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vertreten sein.

Bereits Anfang August 2006 gab es Vermutungen darüber, dass LG der CeBIT 2007 fernbleiben und dort nicht mit eigenem Stand vertreten sein wird. Wie LG im Gespräch mit Golem.de erklärte, werden die Koreaner auf der CeBIT 2007 vertreten sein. In welchem Umfang das geschehen wird, entscheidet das Unternehmen aber erst im Herbst 2006. Zunächst will LG den Verlauf der IFA 2007 abwarten.

Auf der CeBIT 2006 war Motorola als einer der großen Handy-Hersteller nicht mit einem eigenem Stand vertreten, um seine Mobiltelefone vorzustellen. Stattdessen hatte Motorola bei den Ständen der Netzbetreiber Unterschlupf gefunden. Wie die Planung für die CeBIT 2007 aussehen wird, hat der Handy-Hersteller noch nicht entschieden, wie Motorola auf Nachfrage von Golem.de erklärte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis!)
  2. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)

KalleWirsch 29. Aug 2006

Nokia hat auf der CeBIT eh nichts verloren. Im Endeffekt haben diese ganzen...

Richtig!!! 25. Aug 2006

Nokia braucht kein Mensch mehr. Es gibt genug anständige Alternativen, die mehr taugen...

mat76 25. Aug 2006

Nee Uwe, Du bist einfach nicht lustig.

Mr. X 25. Aug 2006

Worum geht es? Um Geld! Und zwar darum das es sich bei Messen wie der Cebit einfach nicht...

dsafdwae 24. Aug 2006

wird es bald heissen.


Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

      •  /