Abo
  • Services:

Logitech verkündet die Maus-Revolution

Lasermäuse mit Free-Spin und motorisierten Scrollrädern

Mit einer "Neuerfindung des Rades" und einem extravaganten Design ruft Logitech eine Maus-Revolution aus. Die Lasermäuse Logitech MX Revolution und VX Revolution für Notebooks warten mit einem neuen und teilweise motorisierten Scrollrad namens "MicroGear" für schnelleres und präziseres Scrollen sowie der Suchfunktion "One-Touch" auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution
Logitechs neue kabellosen Mäuse sollen wesentlich schneller durch Webseiten, große Excel-Dateien, digitale Fotos oder Playlisten scrollen als herkömmliche Mäuse. Dafür soll das "MicroGear" getaufte Scrollrad sorgen. Es besteht aus einer speziellen Metalllegierung und dreht sich - einmal angestoßen - bis zu sieben Sekunden lang weiter. Logitech bezeichnet dies als "Free-Spin-Modus".

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Logitech MX Revolution
Logitech MX Revolution
Die MX-Variante wartet sogar mit einem motorisierten Scrollrad auf, was es mit Hilfe von Logitechs SmartShift-Technik erlaubt, automatisch zwischen dem Free-Spin-Modus und dem Click-to-Click-Modus umzuschalten. Dabei wird die optimale Einstellung für die aktuell genutzte Applikation gewählt. Bei einigen Anwendungen wie Microsoft Excel erkennt die Technik die Geschwindigkeit, mit der der Benutzer das Rad dreht - der Free-Spin-Modus für eine schnelle Umdrehung, der Click-to-Click-Modus für eine langsame und präzise Umdrehung. Eine manuelle Auswahl des Modus ist durch einen Klick auf das Mausrad möglich.

Darüber hinaus wartet die MX Revolution mit einem seitlichen Rad auf, das mit Windows Vista zum Vergrößern oder Verkleinern von Fotos und Dokumenten oder zum schnellen Wechsel zwischen Anwendungen (Dokumentenflip) genutzt werden kann.

Logitech VX Revolution
Logitech VX Revolution
Die Suchfunktion "One-Touch" erlaubt es, mit einem Klick Wörter oder Sätze zu markieren und nach diesen in einer zuvor gewählten Suchmaschine oder Applikation zu suchen.

Die Logitech-VX-Revolution-Maus ist für den Einsatz mit Notebooks gedacht, ist etwas kleiner als die MX Revolution und bietet Stauraum für den 2,4-GHz-Empfänger. Über eine Taste kann zwischen dem Free-Spin- und dem Click-to-Click-Modus des MicroGear-Scrollrads hin- und hergeschaltet werden. Darüber hinaus hat die Maus einen Zoom-Slider, um Dokumente und Fotos zu vergrößern oder zu verkleinern.

Zudem bieten die Mäuse zwei natürliche Auflagepunkte für die Finger, gleitoptimierte Füße aus Teflon und gummierte Daumen-Griffflächen. Auch das MicroGear-Scrollrad ist gummiert.

Beide Mäuse sollen ab Freitag, den 25. August 2006, in Deutschland zu haben sein - die MX Revolution für 99,99 Euro, die VX Revolution für 79,99 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 1,99€
  2. (-15%) 12,74€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. (-81%) 5,69€

daRoOKie 25. Okt 2006

Die Microgear Funktion is einfach nur genial, ich möcht nicht mehr drauf verzichten!

Gerrit Sturm 25. Sep 2006

die revolution als notebook maus? naja ich weiß nicht dafür wäre sie mir doch etwas zu...

Herbert 26. Aug 2006

Bin ja selbst kein Gamer, aber wenn man bei Lan-Partys schaut welche Mäuse benutzt...

Herbert 26. Aug 2006

Jaja wie kann man nur knapp 100 Euro für ein Arbeitsgerät ausgeben, das man bis zu 8...

Herbert 26. Aug 2006

Naja, evtl. denkt auch mal einer nach, was für diese Begriffe der Hintergrund sind. Die...


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /