Abo
  • Services:

Neue Spiele-Rechner von GameStar und Fujitsu Siemens

GameStar-PC
GameStar-PC
Inklusive des Rennspiels "Need for Speed: Most Wanted" soll der neue GameStar-PC 1.799,- Euro kosten. Auf der Messe wurden funktionsfähige Vorserienmodelle gezeigt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Wer einen leistungsfähigen Spielerechner sucht, der auch mal mitgenommen, kurzzeitig mobil genutzt werden kann und dennoch nicht im oberen Preissegment angesiedelt ist, für den bietet sich laut GameStar das GameStar-Notebook an. Als Fujitsu Siemens "Amilo Xi" wartet es mit der Notebook-CPU Intel Core 2 Duo T5600 ("Merom") mit 1,83 GHz und 4 MByte L2-Cache auf.

Dazu kommen 2 GByte RAM, ATIs High-End-Notebook-Grafikchip Mobility Radeon X1800 mit 256 MByte Grafikspeicher und ein 17-Zoll-TFT-LCD mit 1.440 x 900 Bildpunkten. Neben WLAN und einer mit 120 GByte großzügig bemessenen Festplatte verfügt auch das GameStar-Notebook über einen Double-Layer-DVD-Brenner.

GameStar-PC
GameStar-PC
Vorinstalliert und mitgeliefert wird Microsofts Betriebssystem Windows XP Media Center Edition, auch dem Notebook liegt Need for Speed: Most Wanted bei. Der Preis des Spiele-Notebooks liegt bei 1.499,- Euro. Anders als der neue GameStar-PC war das Notebook - entgegen den Erwartungen der GameStar-Redaktion - noch nicht am Fachbesuchertag der Games Convention 2006 in Leipzig eingetroffen, so dass sich Golem.de am GameStar-Stand in Halle 5 noch keinen Eindruck von der Güte des LCDs verschaffen konnte.

Sowohl der GameStar-PC "Scaleo Xi" als auch das GameStar-Notebook "Amilo Xi" sollen ab Ende September 2006 über Saturn angeboten werden. Fehlende technische Daten werden wir nachreichen, sobald sie uns vorliegen.

 Neue Spiele-Rechner von GameStar und Fujitsu Siemens
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)
  3. 279€
  4. 599€

Gauntlet 02. Sep 2006

Also diese 1300€ Rechnung ist mal absoluter Blödsinn. Man kann nur den Preis der exakt...

Indiana_x 25. Aug 2006

Das hat aber kein core 2 duo

Private Joker 25. Aug 2006

Ja für Leute wie dich genügt auch eine Schreibamschine, ein Rechenschieber und kariertes...

l.o.l. 25. Aug 2006

-und bis dahin fahr ich ihn dir ein! *rofl*

… 25. Aug 2006

massenbestellungen sind immer billiger gewesen als wenn du dir deine irgendwo kaufst...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /