Abo
  • Services:
Anzeige

IBM kauft ISS für 1,3 Milliarden US-Dollar

Übernahme soll IBMs Position bei Sicherheitslösungen ausbauen

IBM übernimmt den US-amerikanischen Sicherheitsdienstleister Internet Security Systems für 1,3 Milliarden US-Dollar bzw. 28 US-Dollar pro Aktie. Internet Security Systems (ISS) bietet IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen rund um Netzwerke, PCs und Server an.

Mit der Übernahme will IBM seine Position im Markt für Sicherheitslösungen und entsprechende Beratungsdienstleitungen stärken und die bisherigen Produktlinien ausbauen. ISS soll als Geschäftseinheit in IBMs Bereich Global Services Security eingegliedert werden.

Anzeige

ISS gibt weltweit mehr als 11.000 Kunden an, darunter Regierungsstellen, Versicherungen und IT-Unternehmen. Der von ISS begründete X-Force-Dienst zur Früherkennung von Netzwerkbedrohungen mit Niederlassungen in Tokio, Brüssel, Brisbane, Detroit und Atlanta soll in IBMs weltweitem Netz so genannter Security Operation Centers (SOC) eingegliedert werden.

Internet Security Systems wurde 1994 gegründet und hat seinen Unternehmenssitz in Atlanta. Das Unternehmen ging 1998 an die US-Technologiebörse NASDAQ und hatte 2005 einen Umsatz von rund 330 Millionen US-Dollar erzielt. Die Übernahme durch IBM soll noch im vierten Quartal 2006 abgeschlossen werden, teilte IBM mit.


eye home zur Startseite
Goldmember 30. Aug 2006

Oder für unbeliebte - scheinbar gehen der ISS gerade die Lebensmittel aus, und das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. WAHL GmbH, Unterkirnach
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-66%) 6,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  2. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  3. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  4. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  5. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  6. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  7. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  8. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  9. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  10. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Die id Tech-Engine ist super performant

    dantist | 11:57

  2. Re: Halte ich für Quark.

    gadthrawn | 11:56

  3. Gute Erfahrung mit den Wlan teilen

    Hanmac | 11:56

  4. Re: Leistungsstarke Hardware?

    Schattenwerk | 11:55

  5. Re: Günstiger?

    nicoledos | 11:54


  1. 11:36

  2. 11:13

  3. 10:48

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 09:35

  7. 09:15

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel