• IT-Karriere:
  • Services:

Fluglinie Qantas verbietet Dell-Notebooks an Bord

Australische Fluggesellschaft fürchtet defekte Akkus

Einem Bericht der australischen Tageszeitung "Sydney Morning Herald" zufolge verbietet die Fluggesellschaft Qantas ihren Passagieren die Benutzung von Dell-Notebooks an Bord. Eine Sprecherin von Qantas bestätigte der Zeitung, dass dies aus Angst vor den potenziell gefährlichen Akkus erfolgt, die von Sony für Dell hergestellt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell hatte bereits Mitte August 2006 rund 4,1 Millionen Notebook-Akkus zurückgerufen, da der wiederaufladbare Akku sich erhitzen oder sogar Feuer fangen könnte. Da davon nahezu alle in den letzten beiden Jahren verkauften Modelle betroffen waren, macht die im pazifischen Raum stark aktive Fluggesellschaft Qantas jetzt keine Ausnahmen mehr. Laut dem Artikel des "Sydney Morning Herald" wurde in Canberra auch ein Geschäftsreisender aufgehalten, dessen Notebook nicht mit den kritischen Akkus bestückt war.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln

Die Qantas-Mitarbeiter am Flughafen machten dennoch die Kontakte des Stromspeichers mit Klebeband vorübergehend unbrauchbar. Dies entspreche einer Vereinbarung zwischen Dell und Qantas, sagten die Sicherheitskontrolleure.

Eine Sprecherin der Fluglinie bestätigte der Zeitung, dass Dell-Notebooks derzeit in Qantas-Maschinen nicht zugelassen sind. Sie sagte jedoch, das Sichern von Akkus sei inzwischen nicht mehr gängige Praxis. Dennoch bleibe der Dell-Bann auf unbestimmte Zeit bestehen, aber: "Wir beobachten sehr genau, welche Fortschritte das Austauschprogramm von Dell macht", sagte die Qantas-Sprecherin dem Blatt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

The NORIALIS 25. Aug 2006

Inzwischen hat auch Apple 1,8 Millionen Akkus im Rückruf, wäre vielleicht gut gewesen...

Amüsierter Leser 24. Aug 2006

Ich bin nicht ganz sicher, wie gefährlich die Situation wirklich ist. Ich bin mit einem...

jojojij2 24. Aug 2006

MUAAAHAHAAAHAAAA... man ich LIEBE Snakes on a Plane und vor allem die Millionen Fan...

jojojij2 24. Aug 2006

es gibt eine Firma in Dubaj die heißt Bin Laden Constructions, das ist kein Witz. Ist...

Nixda 23. Aug 2006

...mit ihren Dell Notebooks ;-)


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /