Abo
  • Services:

Fluglinie Qantas verbietet Dell-Notebooks an Bord

Australische Fluggesellschaft fürchtet defekte Akkus

Einem Bericht der australischen Tageszeitung "Sydney Morning Herald" zufolge verbietet die Fluggesellschaft Qantas ihren Passagieren die Benutzung von Dell-Notebooks an Bord. Eine Sprecherin von Qantas bestätigte der Zeitung, dass dies aus Angst vor den potenziell gefährlichen Akkus erfolgt, die von Sony für Dell hergestellt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell hatte bereits Mitte August 2006 rund 4,1 Millionen Notebook-Akkus zurückgerufen, da der wiederaufladbare Akku sich erhitzen oder sogar Feuer fangen könnte. Da davon nahezu alle in den letzten beiden Jahren verkauften Modelle betroffen waren, macht die im pazifischen Raum stark aktive Fluggesellschaft Qantas jetzt keine Ausnahmen mehr. Laut dem Artikel des "Sydney Morning Herald" wurde in Canberra auch ein Geschäftsreisender aufgehalten, dessen Notebook nicht mit den kritischen Akkus bestückt war.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden

Die Qantas-Mitarbeiter am Flughafen machten dennoch die Kontakte des Stromspeichers mit Klebeband vorübergehend unbrauchbar. Dies entspreche einer Vereinbarung zwischen Dell und Qantas, sagten die Sicherheitskontrolleure.

Eine Sprecherin der Fluglinie bestätigte der Zeitung, dass Dell-Notebooks derzeit in Qantas-Maschinen nicht zugelassen sind. Sie sagte jedoch, das Sichern von Akkus sei inzwischen nicht mehr gängige Praxis. Dennoch bleibe der Dell-Bann auf unbestimmte Zeit bestehen, aber: "Wir beobachten sehr genau, welche Fortschritte das Austauschprogramm von Dell macht", sagte die Qantas-Sprecherin dem Blatt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 14,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

The NORIALIS 25. Aug 2006

Inzwischen hat auch Apple 1,8 Millionen Akkus im Rückruf, wäre vielleicht gut gewesen...

Amüsierter Leser 24. Aug 2006

Ich bin nicht ganz sicher, wie gefährlich die Situation wirklich ist. Ich bin mit einem...

jojojij2 24. Aug 2006

MUAAAHAHAAAHAAAA... man ich LIEBE Snakes on a Plane und vor allem die Millionen Fan...

jojojij2 24. Aug 2006

es gibt eine Firma in Dubaj die heißt Bin Laden Constructions, das ist kein Witz. Ist...

Nixda 23. Aug 2006

...mit ihren Dell Notebooks ;-)


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /