Abo
  • Services:

Olympus SP-510-UZ: 10fach-Zoom und ISO 4.000

Mehr Auflösung gegenüber der Vorgängerin SP-500-UZ

Olympus stellt mit der SP-510 Ultra-Zoom eine neue 7,1-Megapixel-Kamera vor, die mit einem eingebauten 10fach-Zoom-Objektiv ausgerüstet ist, das einen Brennweitenbereich von 38 bis 380 mm (35 mm Äquivalent) bei Anfangslichtstärken von F2,8 bis F3,7 abdeckt. Der Makromodus beginnt bei 3 cm Motivabstand.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

SP-510-UZ
SP-510-UZ
Das neue Modell löst die SP-500-UZ ab, die nur 6 Megapixel aufwies. Eine weitere Änderung betrifft die Erweiterung der Lichtempfindlichkeit bis zu ISO 4.000 - wenngleich nur mit 3 Megapixeln. Bis ISO 1.600 sind Aufnahmen hingegen in der vollen Auflösung möglich.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, München
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Die Olympus SP-510 Ultra-Zoom bietet neben einer Programmautomatik auch noch die Möglichkeit der Blenden- oder Zeitvorwahl sowie einen komplett manuellen Modus und 21 Motivprogramme. Auf der Rückseite des Apparats ist ein 2,5-Zoll-Display mit 115.000 Pixeln untergebracht. Der elektronische Sucher bietet hingegen eine Auflösung von 201.600 Bildpunkten. Hinsichtlich Sucher und Display gibt es gegenüber der Vorgängerin keine Änderungen.

Der eingebaute Blitz klappt bei Bedarf hoch und deckt 0,3 bis 4,5 Meter im Weitwinkel- und 1,2 bis 3,4 Meter im Telebereich ab. Die Kamera nimmt neben JPEGs auch unkomprimierte Rohdaten des CCD-Sensors im herstellerspezifischen RAW-Format auf, so dass man die "Entwicklung" der Bilder erst in der Bildverarbeitung erledigen kann.

Die Empfindlichkeitseinstellungen reichen von ISO 50, 100, 200, 400, 800 bis 1.600 bei einer Auflösung von 6 Megapixeln. Mit reduzierter Auflösung von 3 Megapixeln sind auch ISO 2.500 und ISO 4.000 einstellbar. Die Verschlussgeschwindigkeiten rangieren zwischen 1/1.000 und 4 Sekunden bzw. im Langzeitbelichtungsmodus bis zu 15 Sekunden.

SP-510-UZ
SP-510-UZ
Die Kamera verfügt über einen "vorausschauenden" Autofokus zur Bewegungsverfolgung und arbeitet mit 143 wählbaren AF-Messfeldern. Die Histogrammfunktion ist sowohl bei der Betrachung der Aufnahmen als auch vor der Aufnahme hinzuschaltbar. Videos können in VGA-Auflösung (640 x 480 Punkte) mit einer Frame-Rate von 30 Bildern pro Sekunde samt Ton aufgenommen werden.

Die Kamera speichert auf xD-Picture-Cards. Darüber kann über den PictBridge-kompatiblen USB-Anschluss nicht nur das Bildmaterial transferiert, sondern auch direkt gedruckt werden. Ein Videoanschluss ist ebenfalls eingebaut. Die Aufnahmegeschwindigkeit gibt Olympus mit bis zu 1,7 Bildern pro Sekunde an, wobei man nur 3 Bilder hintereinander mit dieser Geschwindigkeit machen kann, bis die Kamera eine kurze Pause zum Speichern benötigt.

Die Olympus SP-510UZ wird mit vier AA-Zellen betrieben, die nach CIPA-Standard gemessen für bis zu 630 Aufnahmen reichen sollen. Die Kamera misst 105,5 x 74,5 x 70 mm und wiegt ohne Akku und Speicherkarte 325 Gramm. Die Olympus SP-510UZ soll ab September 2006 in den Handel kommen und rund 330,- Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 915€ + Versand

Lupi 07. Feb 2007

Hi! Also ich hab die Olympus SP510-UZ und muss sagen mitlerweile komme ich mit der Kamera...

Ano Nymus 31. Dez 2006

Ich hab in einem (anderen) Testbericht gelesen, dass die Kamera weder über schwarz/wei...

deemee 29. Aug 2006

Ganz einfach 1/2,5" kann man auf diversen anderen Seiten nachlesen, was der schlaue Golem...

Hallenser 23. Aug 2006

du weißt aber schon was mit dem begriff blende anzufangen, oder ?

adba 23. Aug 2006

Bei meiner Canon A620 kann ich bis auf 1cm an das Objekt rangehen. War für mich eines der...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /