Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Bahn startet Handy-Ticket früher

Neue Bezahlmöglichkeit startet am 24. August 2006

Eigentlich war der Startschuss für das Handy-Ticket der Deutschen Bahn für den 1. September 2006 vorgesehen. Nun startet der Dienst bereits am morgigen 24. August 2006. Der gewünschte Fahrschein wird per MMS auf das Handy übertragen und kann noch 10 Minuten vor der Abfahrt bestellt werden.

Seit dem 1. August 2006 können sich Besitzer internetfähiger Mobiltelefone für diesen Bezahlweg anmelden. Wer sich bereits für die Buchung von Online-Tickets registriert hat, muss nur seine Handynummer und eine persönliche Kennziffer (PIN) nachtragen.

Anzeige

Die gewünschte Zugverbindung kann am PC oder Mobiltelefon unter mobile.bahn.de per Internet ausgewählt und per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren bezahlt werden. Der Buchungswunsch muss bis spätestens 10 Minuten vor der Abfahrt des Zuges an das Buchungssystem der Bahn übermittelt sein. Anschließend erhält der Kunde sein Ticket per MMS aufs Taschentelefon geschickt. Das Handy-Display dient dann als Fahrkarte, das der Zugbegleiter mit dem Scanner seines mobilen Terminals prüfen kann.

Die Handy-Tickets gibt es zum Normalpreis, mit oder ohne BahnCard-Ermäßigung, für eine einfache Fahrt für eine Person innerhalb Deutschlands für Entfernungen von mehr als 50 Kilometern. Aktionsangebote oder Tickets zum Sparpreis 25 bzw. 50 sowie für Fahrten innerhalb von Verkehrsverbünden sind auf diesem Wege nicht erhältlich.

Bahnkunden können bereits seit August 2004 Sitzplätze per Handy reservieren.


eye home zur Startseite
dddsafff 30. Mär 2009

ich konnte aus dem artikel leider keine neuerung im gegensatz zum jetzigen system bei der...

thorty 24. Okt 2006

mann kann sich das Ticket auch an einem PC bestellen. Die Seite mobile.bahn.de kann mann...

Siemensfan 25. Aug 2006

..schlecht für Handyfreaks die während der Zugfahrt ständig telefonieren, irgend wann...

n00B 24. Aug 2006

Mag sein, das es noch nicht 100% funktioniert (siehe andere Posts) aber ich finde es gut...

southy 24. Aug 2006

Also wie jetzt: Der erste motzt, weil er denkt, die Karte würde teurer werden, der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Metamaterialien

    ecv | 23:32

  2. Apple-Fehler

    Beeblox | 23:29

  3. Macht die i7 CPU da überhaupt Sinn?

    Tet | 23:25

  4. Re: Also hinter der Uni steht dann

    Suppenpulver | 23:23

  5. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    GenXRoad | 23:22


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel