Abo
  • Services:

Handy-Markt: Samsung verliert stark, Sony Ericsson holt auf

Nokia führt westeuropäischen Markt mit großem Vorsprung an

Der Handy-Markt in Westeuropa ist im zweiten Quartal 2006 deutlich in Bewegung geraten. Motorola sprang von Rang drei auf Platz zwei, weil Samsung deutlich weniger Geräte absetzen konnte als noch ein Jahr zuvor. Zugleich legte Sony Ericsson zu und macht Samsung den dritten Platz streitig. Unverändert führt Nokia den Handy-Markt mit großem Vorsprung an.

Artikel veröffentlicht am ,

In Westeuropa konnte Nokia 14,5 Millionen Mobiltelefone im zweiten Quartal 2006 verkaufen und errang damit einen Marktanteil von 35 Prozent. Damit bauten die Finnen ihre Marktmacht geringfügig aus; vor einem Jahr lag der Marktanteil noch bei 34 Prozent. Auch Motorola legte auf westeuropäischem Boden zu und sicherte sich den zweiten Rang, nachdem dieser vor einem Jahr von Samsung besetzt wurde. Die US-Amerikaner steigerten ihren Marktanteil von 15 Prozent im Vorjahresquartal auf nunmehr 17 Prozent. Mit 7,1 Millionen verkauften Handys bleibt der Zweitplatzierte aber mit großem Abstand weiterhin hinter dem Marktführer zurück.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Wolfsburg, Frankfurt am Main
  2. Endress+Hauser SE+Co. KG, Maulburg

Im vergangenen Jahr konnte sich Samsung den zweiten Platz auf dem westeuropäischen Handy-Markt erkämpfen, musste diesen aber im zweiten Quartal 2006 an Motorola abgeben. Mit 5,1 Millionen Taschentelefonen und einem Marktanteil von 12 Prozent reichte es relativ knapp für den dritten Platz. Dicht dahinter folgt auf Rang vier Sony Ericsson, die ihren Marktanteil um einen Prozentpunkt auf 11 Prozent erhöhen konnten und dafür 4,5 Millionen Taschentelefone verkauften.

Zugelegt hat auch BenQ Mobile, die weiterhin den fünften Rang inne haben. Mit 2,9 Millionen verkauften Einheiten erreichten die Taiwaner einen Marktanteil von 7 Prozent. Im zweiten Quartal 2005 lag der Anteil noch bei 6 Prozent. Laut IDC wurden auf dem Handy-Markt in Westeuropa insgesamt 41,4 Millionen Mobiltelefone abgesetzt. Dies entspricht einem Zuwachs von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 79,98€
  3. 29,99€
  4. 77,00€

Elektroniklover 03. Mär 2007

Also Asien ist völlig unterschiedlich. Geht mal nach Indonesien oder Brunei ALLE haben...

Säbelzahnhörnchen 23. Aug 2006

BenQ ist eine taiwanesische (oder taiwanische) Firma, dort werden die Finanzen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /