Abo
  • Services:

Ciao Service Center: Nokia plant Online-Firmware-Update

Upgrade-Download via PC oder direkt aufs Mobiltelefon kommt nach Deutschland

Nokia will in Deutschland in Kürze ein kostenloses Firmware-Update für ausgewählte Nokia-Modelle bieten. Damit muss der Kunde sein Handy nicht mehr zu einem Service-Center bringen, sondern er kann die neue Softwareversion selbst einspielen. Die Daten lädt er sich dazu entweder via Internet auf seinen PC und schickt sie anschließend über ein USB-Kabel aufs Handy oder er lädt sich direkt über den integrierten Browser im Smartphone das Upgrade herunter.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Datenübertragung der neuen Software direkt aufs Mobiltelefon soll laut Nokia etwa 4 bis 5 Minuten Zeit beanspruchen, die anschließende Installation weitere 5 bis 15 Minuten. Wer den Umweg über den PC geht, muss etwa 30 Minuten für das Backup erstellen, Herunterladen und Installieren einkalkulieren. Kontakte, Fotos und aufgespielte Java- oder Symbian-Anwendungen sind nicht Bestandteil des Betriebssystems und werden daher beim Einspielen eines Updates gelöscht. Daher empfiehlt es sich, Fotos, Kontakte und Software vor einem Firmware-Upgrade zu sichern. Das Backup kann auf einer externen Speicherkarte oder über die Nokia PC Suite auf dem Rechner abgelegt werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Falls das Mobiltelefon nach dem Einspielen des Updates nicht mehr zum Leben zu erwecken ist, übernimmt Nokia die anfallenden Reparaturkosten - jedoch nur, wenn der Kauf des Gerätes noch innerhalb der Garantiezeit liegt. Schwierigkeiten kann es insbesondere bei gebrandeten Smartphones geben, die zusätzlich zu den von Nokia vorgesehen Funktionen weitere von den Netzbetreibern integrierte Software-Elemente enthalten.

Derzeit läuft eine Testphase in Großbritannien, bei der sieben Testmodelle, darunter das Nokia N70 und N72 sowie das Nokia 6630 und 6680, unterstützt werden. Wann der Dienst nach Deutschland kommen wird, nannte Nokia auf Nachfrage von Golem.de noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 2,99€
  3. (-15%) 16,99€
  4. 26,99€

Shane 19. Aug 2007

Hallo hat eier ahnung wo mann für das 6230 ein software update her bekommt?? Ich denke...

core2 23. Aug 2006

da gibts doch noch das e50, ab 220 euro! allerdings kein wlan.

@ 23. Aug 2006

Nein, das ist nicht der Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie. Die gesetzliche...

paulizei 23. Aug 2006

...zum Beispiel mein K800i


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

      •  /