Abo
  • Services:
Anzeige

OSI soll Microsofts Shared-Source-Lizenzen anerkennen

Microsoft muss Prüfung zustimmen

Eine von Microsofts Shared-Source-Lizenzen wurde der Open Source Initiative zur Zertifizierung vorgelegt. Die Anfrage stammt allerdings nicht von Microsoft selbst, das Unternehmen ist sich nun noch nicht sicher, wie es weiter verfahren möchte.

Bereits im Dezember 2005 wurde der Open Source Initiative (OSI) die Microsoft Community License (Ms-CL) vorgelegt, um diese als Open-Source-Lizenz anzuerkennen. Diese hat einen "viralen" Charakter, da beim Einsatz von Ms-CL-lizenziertem Quelltext auch der übrige Quellcode in dieser Datei unter der Ms-CL stehen muss.

Anzeige

Wie bei der Mozilla Public License bezieht sich dies jedoch ausschließlich auf einzelne Dateien, nicht auf die komplette Software. Die Free Software Foundation hält diese Lizenz sowie die Microsoft Permissive License (Ms-PL) jedoch für frei genug nach der Free-Software-Definition.

Allerdings steckt hinter der Anfrage an die OSI nicht Microsoft selbst, sondern John Cowan, ein Programmierer aus New York. Darin sah das OSI ein Problem, es könne die Lizenz nicht aufnehmen, wenn der Copyright-Inhaber nicht zustimmt.

Bill Hilf, Microsofts Director for Platform Technology Strategy, sagte gegenüber eWeek.com, man müsse noch darüber nachdenken, wie man vorgehen wolle. Microsoft habe nichts dagegen, eine seiner Lizenzen von der OSI anerkennen zu lassen.

Hilf hat allerdings ein Problem damit, dass die OSI in der Vergangenheit bereits ihre negative Einstellung gegenüber Microsoft gezeigt habe. Zwar sind die so genannten Halloween-Dokumente - interne Unterlagen über Microsofts Linux-Strategie - nicht mehr direkt bei der OSI vorzufinden. Einen Verweis auf die Homepage des früheren OSI-Präsidenten Eric S. Raymond gibt es jedoch noch immer, der die Dokumente weiter anbietet. Man wolle erst sehen, dass sich die OSI von ihren Vorurteilen wegbewegt hat, bevor man die Prüfung der Lizenz zulasse, so Hilf gegenüber eWeek.


eye home zur Startseite
bmaehr 23. Aug 2006

Was hat MS von dieser Zertifizierung?

IT- "Spezialist" 23. Aug 2006

MS frickelt sich da wieder was zusammen, grr opensource ist doch mist. Software muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  2. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  3. Continental AG, Hannover
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Zwangsweise mit heruntergelassener Hose im Netz!

    divStar | 03:43

  2. Re: AMD kaufen

    divStar | 03:41

  3. Irgendwann wird der Tag kommen...

    divStar | 03:39

  4. Re: 1 Play

    LinuxMcBook | 03:36

  5. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    divStar | 03:25


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel