Microsoft fürsorglich - Hilfsangebot für Mozilla-Entwickler

Redmond hilft bei Anpassung an Windows Vista

Microsoft hat die Mozilla-Entwickler in das "Windows Vista Readiness ISV Lab" eingeladen. Damit will der Software-Gigant helfen, Firefox und Thunderbird an Windows Vista anzupassen. Bislang hat Microsoft nach eigener Auskunft nur kommerzielle Anbieter zu diesen Veranstaltungen zugelassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sam Ramji hat als Leiter des "Open Source Software Lab" bei Microsoft die Einladung an das Mozilla-Team ausgesprochen. Die Mozilla-Entwickler sollen dann Unterstützung erhalten, um Firefox und Thunderbird an die Erfordernisse von Windows Vista anzupassen. Ramji betont, dass bislang nur kommerzielle Software-Produzenten zu solchen Veranstaltungen eingeladen wurden und es nun auch Termine für Anbieter aus der Open-Source-Welt gebe.

Stellenmarkt
  1. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
Detailsuche

Unklar ist derzeit, ob das Mozilla-Team der Einladung folgen wird. Da Microsoft und Mozilla allerdings ohnehin in Kontakt stehen, ist davon auszugehen, dass die Mozilla-Entwickler das Angebot annehmen werden.

Sam Ramji hat offenbar recht eigentümliche Vorstellungen der Open-Source-Gemeinde. So drückt er in einem Newsgroup-Beitrag seine Befürchtung aus, dass möglicherweise alle Adressen mit der Domain @microsoft.com bei den Mozilla-Entwicklern im Spam-Ordner landen würden. Das war auch der Grund, dass er die Einladung via Newsgroup verbreitet hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Larry 24. Aug 2006

Klar, das wuerde ich auch immer behaupten, wenn ich etwas neues auf den Markt werfe...

Jemand anderes 23. Aug 2006

Welche Vögelchen hat Dir das denn geflüstert?

Jemand anderes 23. Aug 2006

Wahrscheinlich ist seine Gute-Nacht-Lektüre der Linux-Sourcecode. Ob er ihn aber auch...

Kuli 23. Aug 2006

Er schrieb ja auch, einer der beliebtesten, und nicht "DER Beliebteste" ;)

asdfghjklöä 22. Aug 2006

Wenn bei Mircosoft schon immer etwas großgeschrieben und in Perfektion betrieben wurde...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /