Abo
  • Services:
Anzeige

Vermeintlich neue PowerPoint-Sicherheitslücke ist alt

Sicherheits-Patch für PowerPoint seit August 2006 verfügbar

TrendMicro hatte eine Sicherheitslücke in PowerPoint ausgemacht und diese als bisher unbekannt klassifiziert. Nun rudert der Virenspezialist zurück und gesteht ein, dass für die Sicherheitslücke im August 2006 ein Sicherheits-Patch erschienen ist.

Auslöser war das Trojanische Pferd Troj_Mdropper.BH, das nach TrendMicro-Angaben eine bisher unbekannte Sicherheitslücke in PowerPoint ausnutzte. Nun räumen die Sicherheitsspezialisten ein, dass der Schädling stattdessen eine im Juli 2006 entdeckte Sicherheitslücke in PowerPoint ausnutzt. Zur Beseitigung dieses Sicherheitslochs hat Microsoft im August 2006 einen Sicherheits-Patch für PowerPoint veröffentlicht.

Anzeige

eye home zur Startseite
Sir Jective 22. Aug 2006

naja, die schlagzeile "schon wieder neue sicherheitslücke bei windoze" klingt halt immer...

Der mit dem G... 22. Aug 2006

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  4. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    superdachs | 15:11

  2. Viele Hersteller würden sich freuen,

    ibecf | 15:08

  3. Re: Ach Bioware....

    Cok3.Zer0 | 15:07

  4. Re: 10-50MW

    anybody | 15:07

  5. Re: Finde ich gut

    Érdna Ldierk | 15:04


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel