Abo
  • Services:
Anzeige

Erstes Lizenzmodell für Video-Codec von HD DVD und Blu-ray

Auch für den Vertrieb von VC-1-Material an Endkunden liegt jetzt schon ein Lizenzmodell vor. Wer eine Disc oder eine Datei, auch den Stream per Video-on-Demand verkauft, kann zwischen 2 Prozent des Verkaufspreises oder 2 US-Cent pro Titel wählen. Um Demo-Videos nicht zu behindern, ist der Vertrieb von Clips mit weniger als 12 Minuten Länge im VC-1-Format lizenzfrei.

Bei der Verwendung von VC-1 in Fernsehsendern hat sich die MPEG LA ein gestaffeltes Modell nach der Reichweite ausgedacht, spricht jedoch von Kosten "je VC-1-Kodierer", was sich in der Praxis wohl als "je Fernsehkanal" einspielen dürfte. Hier sind die Kosten recht niedrig, aber streng zwischen frei empfangbaren Angeboten und Abonnement- oder Pay-per-View-Sendern getrennt. Freie Sender zahlen minimal 2.500,- US-Dollar pro Jahr, wenn sie weniger als eine halbe Million Haushalte erreichen, und ab einer Million möglicher Zuseher maximal 10.000 US-Dollar.

Anzeige

Wenn die Zuseher jedoch schon an einen Pay-TV-Sender oder für die Bereitstellung von Dateien bezahlen, fallen die Kosten für den Anbieter dieses Dienstes deutlich höher aus. Zwar ist VC-1 unter 100.000 Teilnehmern pro Jahr auch hier kostenlos, wer aber mehr als eine Million Kunden hat, zahlt 100.000 US-Dollar im Jahr für die Nutzung des Codecs. Diese Gebühren sind dann aber eine Flatrate, einzelne Titel werden nicht mehr abgerechnet.

Die MPEG LA bietet das noch als vorläufig bezeichnete Lizenzmodell ab dem 1. September 2006 an, noch im Laufe dieses Jahres soll es dann verbindlich werden - und dann stehen hoffentlich auch die Kosten für die Player-Hardware fest.

 Erstes Lizenzmodell für Video-Codec von HD DVD und Blu-ray

eye home zur Startseite
-horn- 23. Aug 2006

dir ist schon klar, dass es drei offizielle codecs sowohl bei bluray alsauch hd-dvd gibt...

C. 22. Aug 2006

Nein. Die Anzahl der Revisionen oder unterschiedlichen Geräte ist irrelevant. Dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. ACTINEO GmbH, Köln
  3. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Was mache ich falsch?

    Seclol | 16:18

  2. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 16:14

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    berritorre | 16:14

  4. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    Lapje | 16:13

  5. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Voutare | 16:12


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel