• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Juiced Eliminator - Tunen & Warten auf der PSP

Konsolen- und PC-Titel jetzt auch für Sonys Handheld

Als Juiced im Juli 2005 für PC und Konsolen erschien, hatte das Spiel bereits eine recht lange Leidensgeschichte hinter sich - mehrmalige Release-Verschiebungen und die zwischenzeitliche Pleite des zunächst zuständigen Publishers Acclaim sorgten immer wieder für Negativ-Schlagzeilen. Das fertige Produkt, das THQ dann letztendlich in die Läden brachte, konnte trotzdem überzeugen - ebenso wie die jetzt gut ein Jahr später veröffentlichte PSP-Umsetzung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Version für Sonys Handheld erhielt zwar den Beinamen "Eliminator", ist prinzipiell aber eine recht originalgetreue Umsetzung des stationären Vorbilds, zusätzlich ergänzt um eine Hand voll neue Kurse, Fahrer und Autos. Auch hier geht es also darum, in der fiktiven Stadt Angel City vom unbekannten Nachwuchsraser zum Helden der Straßenrennen zu werden. Mit dem anfänglich recht niedrigen Budget wird zunächst ein eher bescheidenes Fahrzeug wie ein VW Beetle gekauft, danach geht es daran, die ersten Fahrer herauszufordern - und mit guten Rennergebnissen Geld und Respekt zu verdienen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Juiced Eliminator - Tunen & Warten auf der PSP
  2. Spieletest: Juiced Eliminator - Tunen & Warten auf der PSP

Screenshot #1
Screenshot #1
Für Abwechslung sorgen die unterschiedlichen Rennarten: Neben klassischen Rundkursstrecken warten KO-Duelle, bei denen nach jeder Runde der jeweils Letzte ausscheidet, oder auch Sprints, bei denen es einzig darum geht, Gas zu geben und im richtigen Moment den nächsten Gang einzulegen. Neben Geld für Platzierungen in diesen Modi lässt sich die Kasse zusätzlich mit dem Gewinnen von Wetten aufbessern: Vor jedem Rennen können Kontrahenten herausgefordert werden - schlägt man sie dann, verbessert sich das Budget, im umgekehrten Fall wird natürlich Geld verloren. Ein stetiges Aufbessern der Kasse ist auch dringend nötig: Für spätere Stationen des Karrieremodus werden immer größere und bessere Fahrzeuge benötigt, die natürlich erstmal gekauft werden müssen. Zudem wird ein Großteil der Spielzeit in der Werkstatt verbracht, und auch hier lassen sich die zahlreichen Leistungs-Tunings und optischen Verschönerungen nur gegen Bargeld nutzen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben Top-Platzierungen geht es in Juiced vor allem um Respekt; ein besonders aufgemotztes Fahrzeug und gekonnte Manöver steigern das eigene Ansehen, wer hingegen rempelt und Schäden verursacht, lässt die Respekt-Kurve sinken. Wichtig ist das Ganze auch, wenn es darum geht, Kollegen für das eigene Team anzuwerben; mit der Zeit baut man sich so eine eigene Crew auf, der auch einfach mal ganz passiv beim Fahren zugeschaut werden darf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Juiced Eliminator - Tunen & Warten auf der PSP 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

baaaaahhhh 24. Aug 2006

Auf dem PC mag die Steuerung ja evtl. auch besser sein, aber auf der PSP ist sie der...

xYz 24. Aug 2006

Vielleicht bewegen sich ja noch mehr Leute auf dem geistigen Niveau meines Vorredners...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    •  /