• IT-Karriere:
  • Services:

Intel-Chipsätze: Mainboard-Hersteller befürchten Knappheit

Asus und Gigabyte sehen sehr starke Nachfrage

Die zusammen mit dem Core 2 Duo vorgestellte Chipsatz-Familie 965 von Intel ist nach Angaben großer taiwanischer Mainboard-Hersteller bereits knapp und weitere Lieferschwierigkeiten sollen nicht ausgeschlossen sein. Als Grund führen die Hardware-Riesen eine besonders hohe Nachfrage an.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies berichtet InfoWorld.com unter Berufung auf einen um Anonymität bemühten Mitarbeiter von Gigabyte. Wörtlich zitieren ließ sich dagegen Sunny Han, Marketing-Direktor bei Asustek, in Deutschland besser als Asus bekannt: "Dieses Jahr liegt das Problem beim Chipsatz 965". Han spielte damit darauf an, dass Intel bereits Ende 2005 Lieferprobleme mit seinen Chipsätzen hatte und daraufhin sogar eigene Mainboards mit Chipsätzen von ATI anbot.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Laut Han ist vor allem das "back to school"-Geschäft in den USA derzeit sehr stark. In den Vereinigten Staaten werden neue PCs nicht nur zum Jahresende, sondern vor allem von Privatanwendern für Schüler und Studenten im dritten Quartal eines Jahres angeschafft.

Intels neue Familie der 965-Chipsätze ist speziell für den Core 2 Duo ausgelegt und war auch zum Start des Prozessors noch nicht verfügbar. Der Chipsatz unterstützt unter anderem DDR-2-Speicher mit effektiv 800 MHz, was bisherige Intel-Produkte offiziell nicht beherrschen. Der vorherige Highend-Chipsatz 975X lässt sich aber per BIOS auf DDR-2-800 einstellen und läuft dann stabil.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 6,63€

T3L 24. Aug 2006

(Achtung umlautfreie Nachricht) Kann mich nur anschliessen. Ich habe auch immer mehr das...

do sachse 22. Aug 2006

man muss doch auch mal bissel spaß machen ;-)

Fluch 22. Aug 2006

Es ist selbstverständlich nichts an einem Board um die 100€ auszusetzen, ich wollte...

Michi23 22. Aug 2006

Schon passiert, z.B. MSI P965 Neo-F um 10€ teurer, ebenso das ASUS P5B (im Vergleich zu...

A$$H0l3 22. Aug 2006

mmmhh mir is da was im Artikel aufgefallen das ich ziemlich lustig fand es werden bei...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /